Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---

Corona ist wieder auf dem Vormarsch

Im Kreis Gütersloh ist Corona aktuell wieder auf dem Vormarsch. Der Kreis Gütersloh meldet seit gestern 656 neue Fälle. Die Inzidenz stieg seit gestern von 411 auf 480. In Steinhagen ist die Inzidenz aktuell am höchsten – in Borgholzhausen am niedrigsten. Auch die Zahl der infizierten Patienten in den Krankenhäusern ist noch einmal angestiegen – von gestern 69 auf jetzt 75.

Hier die ausführliche Mitteilung des Kreises Gütersloh:

656 neue Fälle

Gütersloh. Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 6. Oktober, 0 Uhr, 160.531 (5. Oktober: 159.875) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 656 Fälle mehr als gestern. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. Die COVID-19-Fälle der vergangenen 7 Tage/100.000 Einwohner betragen für den Kreis Gütersloh am 6. Oktober laut RKI 478,6 (5. Oktober: 411,1). Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 75 Patienten (5. Oktober: 69) stationär behandelt. Nicht alle der 75 Patienten sind wegen einer Coronainfektion ins Krankenhaus gekommen. Unter ihnen sind auch Zufallsbefunde. Aktuell werden 3 Personen auf der Intensivstation behandelt (5. Oktober: 3), davon muss niemand beatmet werden (5. Oktober: 1). Seit Beginn der Pandemie sind 520 Personen im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben.

Kumulative Fallzahlen und Vergleich zum Vortag nach Städten und Gemeinden im Kreis:

Täglich um 0 Uhr wird ein neuer Datenstand generiert. Diese Daten werden qualitätsgesichert, formatiert, analysiert und interpretiert und täglich veröffentlicht. Aktuell ist davon auszugehen, dass eine größere Zahl von COVID-Infektionen als bisher nicht durch die RKI-Daten erfasst wird. In deren Statistik gehen nur positive PCR-Tests ein.

Anmerkung zu den Daten des LZG/RKI: Abweichungen zwischen den Daten des Landeszentrum Gesundheit (LZG) und der Kreis GT Datenbank resultieren aus verschiedenen Erfassungsständen.

Kommune:

Bestätigte Fälle

aktuell

Bestätigte Fälle Vortag

neue Fälle

neue Fälle

gestern

Todesfälle

7 Tage Inzidenz

Aktuell

Borgholzhausen

3.428

3.413

15

14

4

357,0

Gütersloh

44.147

43.985

162

245

182

471,9

Halle (Westf.)

7.936

7.895

41

47

32

540,8

Harsewinkel

11.957

11.915

42

58

39

477,5

Herzebrock-Clarholz

7.396

7.373

23

42

24

490,8

Langenberg

4.005

3.991

14

12

7

383,9

Rheda-

Wiedenbrück

22.635

22.558

77

91

75

396,5

Rietberg

14.424

14.354

70

56

25

499,5

Schloß Holte-Stukenbrock

11.040

10.996

44

58

41

482,5

Steinhagen

8.157

8.096

61

69

20

785,6

Verl

11.770

11.734

36

78

37

591,0

Versmold

9.647

9.590

57

38

17

640,6

Werther (Westf.)

3.989

3.975

14

31

17

459,8

Kreis GT

160.531

159.875

656

839

520

500,8

 

 

 

 

 

 

 

www.kreis-guetersloh.de/corona

 

Corona an Schulen: Klare Tendenz seit den Herbstferien
An den Schulen bei uns im Kreis Gütersloh hat es nach den Herbstferien doppelt so viele Coronafälle gegeben wie in der Woche vor den Ferien. So steht’s in einer Statistik des NRW-Schulministeriums....
Topmanager verlässt Gütersloher Medienkonzern
Der Abgang kommt überraschend: Bertelsmann Vorstandsmitglied Markus Dohle verlässt das Unternehmen. Dohle leitet Penguin Random House, den größten Buchverlag der Welt, noch bis zum Jahresende. Nach...
Radfahrer demonstrieren in Gütersloh
Vor dem Gütersloher Rathaus startet gleich um 17 Uhr die letzte Crital Mass des Jahres. Die Demonstranten fordern dabei bessere Radfahrbedingungen in der Stadt. Unter anderem Tempo 30 in der...
Handwerkskammer OWL begrüßt Pläne der Bundesregierung
Die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe begrüßt Exzellenzinitiative für berufliche Bildung. Die hatte die Bundesregierung ins Spiel gebracht hatte. Die Eckpunkte würden in die richtige Richtung weisen,...
Dritter Blindgänger am Stadtpark entfernt
Die Weltkriegsbombe, die heute Morgen im Gütersloher Stadtpark gefunden wurde, ist von dem Kampfmittelräumdienst entfernt worden. Das ist bereits der dritte Blindgänger, der in dieser Woche bei...
Für das Klima: Stadt Bielefeld, Stadtwerke Bielefeld und FH ziehen an einem Strang
Beim Thema Klimaneutralität will sich die Stadt Bielefeld mit den Stadtwerken Bielefeld und der FH zusammentun. Die Entwicklung nachhaltiger Verkehrskonzepte habe hohe Priorität, heißt es. Jetzt haben...