Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---

Bielefelderin wegen Doppelehe verurteilt

Da war eine Bielefelderin wohl etwas zu wild aufs Heiraten. Weil sie eine Doppelehe eingegangen war, verurteilte das Gericht die 51-jährige Bielefelderin dazu eine Geldstrafe von 1500 Euro zu zahlen. Insgesamt stand Bielefelderin sechs Mal vor dem Traualtar. Zum Verhängnis wurden der Bielefelderin die Hochzeiten Nummer 5 und 6. Ehe Nummer fünf schloss sie in Dänemark; Die Ehe ging aber in die Brüche und die Bielefelderin heiratete erneut. Die in Dänemark geschlossene Ehe verschwieg sie aus Angst vor Ärger. Dummerweise hatte sie in Deutschland aber einen gemeinsamen Ehenamen mit Ehemann Nummer 5 beantragt. Darum stolperten die Standesämter über die Heiratsurkunde aus Dänemark.       

Impfzentrum Gütersloh: Neue E-Mail-Adresse nur für Absagen eingerichtet
Terminabsagen im Gütersloher Impfzentrum sollen leichter werden. Dort gibt es immer wieder Ärger mit gebuchten Impfterminen, die einfach nicht wahrgenommen werden. Als Reaktion darauf hat der Kreis...
Click and Meet ab Mittwoch im Kreis Gütersloh möglich
Ab Mittwoch (19.05.) dürfen die Geschäfte im Kreis Gütersloh wieder öffnen. Weil die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Gütersloh lange genug unter dem Schwellenwert von 150 liegt, wechseln die Läden von...
Ver.di in OWL warnt vor finanzieller Not der Kommunen
Die Gewerkschaft verdi in OWL macht sich für die finanzielle Entlastung der Städte und Gemeinden in der Pandemie stark. Besonders wegen wegbrechender Gewerbesteuereinnahmen und gleichzeitig...
Impfungen für Obdachlose und Flüchtlinge im Kreis Gütesloh starten am Mittwoch
Diese Woche starten im Kreis Gütersloh die Corona-Impfungen für Obdachlose und Flüchtlinge. Mobile Impf-Teams gehen dafür in Gemeinschaftsunterkünfte. Dort ist die Verbreitungsgefahr des Virus wegen...
Dauerkarten-Verkauf für Rietberger Freibad startet diese Woche
Auch in Rietberg startet der Verkauf für Freibad-Dauerkarten. Wer eine Karte kaufen will, muss dafür zu bestimmten Terminen ins Bürgerbüro kommen. Freibäder dürfen ab einer konstanten Inzidenz von...
Corona-Zahlen im Kreis Gütersloh stagnieren - zwei Menschen gestorben
Das Corona-Infektionsgeschehen ist im Kreis Gütersloh in etwa gleich geblieben. Die Sieben-Tage-Inzidenz und die Zahl der aktuell Infizierten verharren ungefähr auf den Werten des Vortages.  Die...