Responsive image

on air: 

Leslie Runde
---
---

Bechsteinfledermaus siedelt an der A 33

Die Bechsteinfledermaus kommt anscheinend mit der Autobahn 33 klar. Im Zuge des Autobahnbaus zwischen Halle und Borgholzhausen war die bedrohte Fledermaus eine der größten Streitpunkte. In einen Fledermaus-Kasten an der A 33 ist schon eine Kolonie Bechsteinfledermäuse eingezogen. Bei einer Überprüfung zählten Experten von Straßen NRW schon 13 Tiere. Dass die Fledermäuse die Kästen so schnell annehmen, war nicht zu erwarten. Straßen NRW ließ bei der A 33 sechs Grünbrücken bauen, die den Fledermäusen als Überflughilfe dienen. Ob die Tiere die Grünbrücken und Fledermauskästen auch annehmen, wird regelmäßig überprüft.