Responsive image

on air: 

Tanina Rottmann
---
---

Anklage wegen heimtückischen Mordes: Bielefelder mit über 100 Messerstichen umgebracht

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit mehr als 100 Messerstichen getötet und dann auf einem Friedhof in Hannover verscharrt. Die Staatsanwaltschaft Hannover hat ein junges Paar wegen heimtückischen Mordes aus niedrigen Beweggründen angeklagt. Das Opfer: ein 28-jähriger Mann aus Bielefeld. Hinter der Tat steckte offenbar Rache. Die 25-jährige Frau soll den Bielefelder im Netz kennengelernt und ihn später wegen Vergewaltigung angezeigt haben. Doch die Bielefelder Staatsanwaltschaft stellte das Verfahren ein. Mit ihrem neuen Freund soll die 25-Jährige den Bielefelder im April auf einen Friedhof in Hannover gelockt haben. Laut Staatsanwaltschaft hat der neue Freund dort mehr als 100 Mal auf den Bielefelder eingestochen. Das Paar soll ihn in ein frisch ausgehobenes Grab gelegt und verscharrt haben.

Fridays für Future-Demos in Gütersloh und Halle
Nach monatelanger Corona-Pause geht die Fridays für Future-Bewegung wieder auf die Straße. Die Klimaaktivisten planen am Freitag deutschlandweit rund 300 Aktionen – darunter auch in Gütersloh und...
SC Wiedenbrück unterliegt BVB2 mit 1:4
Fußball Regionalligist SC Wiedenbrück hat gegen Borussia-Dortmunds Zweite eine Klatsche kassiert. Die Wiedenbrücker unterlagen vor 300 Fans im heimischen Jahnstadion mit 1:4. Viele Zuschauer hielten...
Stammt der Brandsatz am Anwesen von Clemens Tönnies von einer neuen Gruppe?
Bei der linksextremistischen Terrorzelle, die Clemens Tönnies bedroht hat, handelt es möglicherweise um eine relativ neue Gruppe. Seit mehr als einem Jahr werden Politiker und Unternehmer mit...
Zahlreiche rechtsextreme Organisationen und Gruppen in Ostwestfalen-Lippe
In Ostwestfalen-Lippe gibt es zahlreiche rechtsextreme Gruppierungen und Organisationen. Dazu gehören nach einem NW-Beriht Einzelpersonen, rechtsextreme Parteien, rechte Rockbands und Reichsbürger.  ...
Städtisches Gymnasium in Gütersloh stellt auf Distanzunterricht um
Der Schulleiter des Städtischen Gymnasiums Gütersloh, Axel Rotthaus, teilt aufgrund der aktuellen Situation mit, dass die Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Donnerstag und Freitag...
Schwerer Unfall auf der Bleichestraße in Verl
Auf der Bleichestraße in Verl ist zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. In den Unfall verwickelt sind nach ersten Angaben zwei Motorräder und ein Auto. Ein Mensch verletzte sich schwer, ein...