Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---

13 neue Corona-Infektionen im Kreis

Die Fleischindustrie ist nach wie vor der größte Corona-Ansteckungsherd im Kreis Gütersloh. Zehn der 13 Neuinfizierten arbeiten bei Tönnies oder kommen aus deren Umfeld. In Gütersloh gibt es inzwischen wieder 23 Corona-Fälle. Ausgesprochen viele sind es aktuell auch in Langenberg. Dort sind derzeit elf Menschen mit Corona infiziert. Damit hat Langenberg als kleinste Gemeinde im Kreis Gütersloh aktuell die zweithöchste Infiziertenzahl. Insgesamt berichtet der Kreis Gütersloh heute von 705 bestätigten Corona-Infektionen. 622 Menschen sind genesen.

 

Pressemitteilung des Kreises:

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 8. Juni, 0 Uhr, 705 (7. Juni: 695, 6. Juni: 694) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Die Zahl der bestätigten Neuinfektionen hat sich damit seit Freitag um 13 erhöht. Von den aktuell gemeldeten 705 laborbestätigten Infektionen gelten 622 (7. Juni: 621, 6. Juni: 620) Personen als genesen und 63 (7. Juni: 54, 6. Juni: 54) als noch infiziert. Von diesen 63 Personen befinden sich 60 in häuslicher Quarantäne. Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 3 Patienten (7. Juni: 3, 6. Juni: 3) stationär behandelt. Davon wird 1 Person (7. Juni: 1, 6. Juni: 1) intensivpflegerisch versorgt und muss beatmet werden. Im Kreis Gütersloh sind 20 Personen (7. Juni: 20, 6. Juni: 20) verstorben, die sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert hatten.

Der Anstieg um 10 Fälle von Sonntag auf Montag steht ganz überwiegend im Zusammenhang mit Infektionen von Personen, die bei Tönnies tätig sind beziehungsweise die in deren Umfeld leben.

 

Kommune:

Bestätigte Fälle aktuell

Bestätigte Fälle Vortag

Todesfälle

 

Borgholzhausen

26

26

0

 

Gütersloh

147

144

2

 

Halle (Westf.)

51

51

5

 

Harsewinkel

66

66

1

 

Herzebrock-Clarholz

31

31

0

 

Langenberg

28

25

0

 

Rheda-Wiedenbrück

85

84

0

 

Rietberg

79

79

1

 

Schloß Holte-Stukenbrock

38

38

1

 

Steinhagen

54

54

7

 

Verl

38

35

0

 

Versmold

43

43

0

 

Werther (Westf.)

19

19

3

 

Summe

705

695

20

 

Davon genesen

622

621

 

 

 

 

 

 

 

www.kreis-guetersloh.de/corona

Unbekannte brechen in Haller Juweliergeschäft ein
In Steinhagen sind Unbekannte heute Nacht in ein Juweliergeschäft in der Innenstadt eingebrochen. Gegen 0:20 Uhr sprengten sie die Scheibe des Geschäfts an der Brinkstraße. Anschließend griffen sie...
Rietberger Rekordeinnahmen sorgen für positiven Jahresabschluss
Rietberg hat die höchsten Gewerbesteuern der Stadtgeschichte eingenommen. Eigentlich hatte die Stadt damit gerechnet, das Haushaltjahr 2021 mit einem Minus von knapp 3 Millionen Euro abzuschließen....
Brennholz schon knapp und teuer im Kreis
Auch im Kreis Gütersloh wird das Brennholz knapp und teuer. Aus Angst vor einem Gas-Stopp aus Russland decken sich anscheinend viele Menschen mit Brennholz ein. Schon der Rundruf vom Radio Gütersloh...
Dieb klaut Hundewelpen vor Geschäft in Bielefeld
Das ist der Alptraum jedes Hundebesitzers. Eine Hundedieb hat gestern Abend einen dreizehn Wochen alten Welpen gestohlen, der vor einem Geschäft in Bielefeld angebunden war. Eine Zeugin beobachtete,...
Bielefeld lädt ein zum Mittelalterfest auf der Sparrenburg
Nach zwei Jahren Corona-Pause feiert Bielefeld erstmals wieder sein Mittelalterfest auf der Sparrenburg. Am letzten Juliwochenende erleben Besucher von Freitag bis Sonntag das Leben von Bauern und...
SC Wiedenbrück feiert Saisoneröffnung: FC Gütersloh und Arminia Bielefeld laufen auf
Der SC Wiedenbrück feiert seine Saisoneröffnung in diesem Jahr ein wenig anders. Am Samstag, 16. Juli ab 11 Uhr stellt der Verein im Jahnstadion zunächst seine neuen Nachwuchs-, Mädchen-  und...