Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Mikroskop_Labor_Probe
Die aktuellen Infos

Coronavirus im Kreis Gütersloh - Seite 65 von 571


Infos und Zahlen für den Kreis Gütersloh


Unser Archiv an Nachrichten zum Coronavirus

Kreis Gütersloh schaltet Hotline für die Kinderimpfung frei

Heute in einer Woche, am 20.12.21, startet der Kreis Gütersloh mit der Kinder-Impfung. Bei vorerst zwei Terminen können Eltern ihre Fünf- bis Elfjährigen impfen lassen.

Die Termine für den 20. Dezember und den 27. Dezember sind ab sofort buchbar. Die Hotline ist montags bis donnerstags von 10 bis 15 Uhr und freitags von 10 bis 13 Uhr besetzt.

Die Anmeldung für die Kinderimpfung ist nur telefonisch unter der Telefonnummer 05241/85-2960 möglich.

Drei Omikron Fälle in Bielefeld

In Bielefeld sind drei Corona-Infektionen mit der Omikron-Variante bestätigt worden. Das hat die Stadt am Sonntagabend mitgeteilt. Es handelt sich demnach bei den Infizierten um zwei Männer im Alter von 30 und 60 Jahren sowie eine Frau im Alter von 24 Jahren. In allen Fällen ist am Sonntag eine erweiterte Kontaktverfolgung erfolgt. Nach ersten Erkenntnissen soll es keine direkten Verbindungen zwischen den drei Fällen geben.

Lange Schlange bei Impfaktion in Versmold

Der Kreis Gütersloh drückt weiter aufs Impftempo. Auch bei der Impfaktion am Wochenende am CJD in Versmold bildete sich eine lange Schlange. Trotz der Kälte. Viele wollten sich den Booster oder auch den ersten Pieks abholen. Dabei folgt der Kreis Gütersloh der Empfehlung der Ständigen Impfkommission. Biontech gibt’s für Menschen unter 30 Jahren. Alle über 30 haben in Versmold Moderna bekommen. Heute impft der Kreis von 14 bis 17 Uhr an der Clarholzer Wilbrandschule. Und morgen von 11 bis 15 Uhr an der Stadthalle Rheda-Wiedenbrück.

Shopping-Bändchen in Gütersloh angekommen

Mit etwas Verzögerung gibt’s ab sofort auch in der Stadt Gütersloh das Bändchen-System beim Shoppen. Die Bändchen sollen die Überprüfung der 2G-Regel einfacher machen, die ja mittlerweile auch im Einzelhandel gilt. Am Nachmittag (10.12.) sind die Bändchen in der Stadt eingetroffen.

Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sagte uns, dass es die Armbänder jeden Tag in einer anderen Farbe gibt.

Das Bändchen gibt es unter anderem in den Geschäften oder auf dem Gütersloher Weihnachtsmarkt. Kunden müssen ihren Impfstatus so nur einmal nachweisen und nicht mehr in jedem Geschäft Impfausweis und Personalausweis zücken.


Wo melde ich mich bei Verdacht auf Corona?

Der Kreis Gütersloh hat für Verdachtsfälle eine Notfall-Hotline eingerichtet. Das ist die 05241 85 45 00. Alternativ könnt ihr euch auch telefonisch an den Hausarzt wenden. Wichtig ist nur, dass ihr Zuhause bleibt, damit niemand angesteckt wird. Erhärtet sich der Corona-Verdacht, wird bei euch ein Abstrich für den Test gemacht.

Eure Fragen zum Coronavirus werden hier beantwortet!

Der Kreis beantwortet eure Fragen zum Coronavirus

Die Corona-Hotline des Kreises Gütersloh läuft aktuell heiß. Wie uns der Kreis mitteilte, nehmen die Mitarbeiter mehrere hundert Anrufe entgegen. Viele Anrufer machen sich Sorgen – es gibt aber auch Anrufe, die die Arbeit der Hotline-Mitarbeiter ausbremsen.

Alle Fragen-und-Antworten zum Coronavirus aus gesundheitlicher Sicht vom Kreis gibt es hier.

Weitere Fragen zum Coronavirus beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier.

 


Infos zu den deutschlandweiten Entwicklungen und auch den internationalen Nachrichten findet ihr in unserem Liveblog zum Coronavirus.