Responsive image

on air: 

Aaron Knipper
---
---
Mikroskop_Labor_Probe
Die aktuellen Infos

Coronavirus im Kreis Gütersloh - Seite 45 von 571


Infos und Zahlen für den Kreis Gütersloh


Unser Archiv an Nachrichten zum Coronavirus

Omikron sorgt für mehr Corona-Infektionen in den Kitas

Die Omikron-Variante sorgt für einen starken Anstieg der Corona-Infektionen in den Kitas. In Bielefeld gibt es inzwischen Omikron-Infektionen in 43 von 210 Kitas. Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger spricht sich für verpflichtende Tests in den Kitas aus, was NRW-Familienminister Joachim Stamp allerdings ablehnt. Der Versmolder Thorsten Klute von der Arbeiterwohlfahrt in OWL befürchtet lokal und regional Schließungen von Kitas.

Kirmes-Absagen in Halle und Steinhagen möglich

Nach der Absage von Sünne Peider in Versmold stehen im Kreis Gütersloh zwei weitere Kirmesveranstaltungen auf der Kippe. Das Haller Frühlingsfest und die Steinhagener Frühjahrskirmes sind auch schon im vorigen Jahr wie Sünne Peider wegen der Corona-Pandemie ausgefallen.

Entscheidung in Halle steht bevor

Nach einem HK-Bericht soll jetzt nach der Versmolder Absage auch in Halle zeitnah eine Entscheidung fallen.

Frühjahrskirmes unter 2G-Bedingungen?

In Steinhagen können sich die Schausteller eine Frühjahrskirmes unter 2G-Bedingungen vorstellen. Hier ist nächste Woche ein Gespräch geplant.

Sünne Peider in Versmold wegen der Corona-Pandemie erneut abgesagt

Die erste Kirmes des Jahres ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Die Stadt Versmold und die Schausteller einigten sich darauf, Sünne Peider zum zweiten Mal in Folge ausfallen zu lassen. 

Sünne Peider ist jedes Jahr mit 100.000 Besuchern traditionell die erste Kirmes in NRW. Ausschlaggebend für die Absage waren die vielen corona-bedingten Unsicherheiten. So ist momentan nicht absehbar, welche Corona-Regeln Anfang März gelten. Da Sünne Peider in der Versmolder Innenstadt stattfindet, lassen sich die Besucherströme auch kaum steuern. Die Schausteller befürchten nun, dass nach der Versmolder Kirmes nun die komplette Frühjahrssaison ausfällt.

 

Reaktion auf "Spaziergänger" - Menschenkette in Rietberg

Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder hat für heute Abend (19.01.) eine Menschenkette angestoßen. Das Ganze soll eine Aktion gegen Corona-Gegner sein, die heute offenbar wieder auf die Straße gehen.

Die Stadtverwaltung und alle Ratsfraktionen treffen sich um 18 Uhr vor dem Historischen Rathaus. Man wolle ein klares Zeichen setzen, heißt es.

Jeder, der sich solidarisch zeigen möchte, ist eingeladen, mitzumachen. Um den Mindestabstand einhalten zu können, sollte bloß ein längerer Schal mitgebracht werden.


Wo melde ich mich bei Verdacht auf Corona?

Der Kreis Gütersloh hat für Verdachtsfälle eine Notfall-Hotline eingerichtet. Das ist die 05241 85 45 00. Alternativ könnt ihr euch auch telefonisch an den Hausarzt wenden. Wichtig ist nur, dass ihr Zuhause bleibt, damit niemand angesteckt wird. Erhärtet sich der Corona-Verdacht, wird bei euch ein Abstrich für den Test gemacht.

Eure Fragen zum Coronavirus werden hier beantwortet!

Der Kreis beantwortet eure Fragen zum Coronavirus

Die Corona-Hotline des Kreises Gütersloh läuft aktuell heiß. Wie uns der Kreis mitteilte, nehmen die Mitarbeiter mehrere hundert Anrufe entgegen. Viele Anrufer machen sich Sorgen – es gibt aber auch Anrufe, die die Arbeit der Hotline-Mitarbeiter ausbremsen.

Alle Fragen-und-Antworten zum Coronavirus aus gesundheitlicher Sicht vom Kreis gibt es hier.

Weitere Fragen zum Coronavirus beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier.

 


Infos zu den deutschlandweiten Entwicklungen und auch den internationalen Nachrichten findet ihr in unserem Liveblog zum Coronavirus.