Responsive image

on air: 

Thomas Wagner
---
---
Mikroskop_Labor_Probe
Die aktuellen Infos

Coronavirus im Kreis Gütersloh - Seite 349 von 557


Infos und Zahlen für den Kreis Gütersloh


Unser Archiv an Nachrichten zum Coronavirus

Corona: Weitere Kita in Verl geschlossen

Eine weitere Kita bei uns im Kreis Gütersloh ist wegen Corona erstmal geschlossen worden. In der DRK-Kita an der Verler Arndstraße ist eine Mitarbeiterin positiv auf das Virus getestet worden. 65 Kinder und 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen auf Anordnung des Gesundheitsamtes in Quarantäne gehen. Anfang der kommenden Woche sollen sie getestet werden.

Corona-Leugner planen Aktion auf Schulwegen

Der Kreis Gütersloh warnt vor einer Aktion gegen das Tragen von Masken an Schulen. Die soll am Montag auch am Kreisgymnasium Halle stattfinden. Angeblich plant eine Initiative aus dem Umfeld der Corona Leugner eine deutschlandweite Aktion. Der Kreis Gütersloh empfiehlt Eltern noch vor Montag mit ihren Kindern darüber zu sprechen. Nach Informationen des Schulministeriums NRW wird die Initiative die Kinder auf dem Schulweg abpassen und dort kostenlose CO² Messungen unter den Masken der Kinder anbieten, um auf die angebliche Gefährlichkeit hinzuweisen.

Update: Widersprüchliche Angaben zum Corona-Inzidenzwert im Kreis Gütersloh

Die Corona-Situation im Kreis Gütersloh ist heute früh unübersichtlich. Das Robert-Koch-Institut und das Land NRW melden unterschiedliche Zahlen, die sich gegenseitig widersprechen. Geht der Corona-Wert nun zurück oder doch nach oben? Das Robert-Koch-Institut teilt auf seiner Homepage mit, dass im Kreis Gütersloh die Sieben-Tage-Inzidenz auf 149,9 gesunken sei. Das wäre eine gute Nachricht. Das komplette Gegenteil ist aber auf der Seite des Landeszentrums Gesunheit Nordrhein-Westfalen zu lesen. Hier ist von einem Anstieg der Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Gütersloh auf 192,6 die Rede.

Update: Das Corona Wirrwarr scheint sich zu lichten. Die Kreisverwaltung Gütersloh geht davon aus, dass das Landesamt für Gesundheit die richtigen Zahlen verbreitet. Demnach ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Gütersloh auf 192,6 gestiegen.

Loxtener Handballer leidet drei Wochen unter Corona

Das Corona-Virus hat einem Oberliga-Handballer der Sportfreunde Loxten schwer zugesetzt. Drei Wochen lang kämpfte Jan Schröder gegen das Virus. So dreckig ging es mir noch nie, sagte Schröder dem HK. Der 26jährige Sportler lag drei Wochen im Bett, hatte bis zu 40 Grad Fieber, eine schwere Bronchitis und keinen Appetit. Dass es Corona-Leugner gibt, kann Schröder nicht verstehen. Der Loxtener Handballer ist auch bei Instagram relativ bekannt und hat dort 14.000 Follower.


Wo melde ich mich bei Verdacht auf Corona?

Der Kreis Gütersloh hat für Verdachtsfälle eine Notfall-Hotline eingerichtet. Das ist die 05241 85 45 00. Alternativ könnt ihr euch auch telefonisch an den Hausarzt wenden. Wichtig ist nur, dass ihr Zuhause bleibt, damit niemand angesteckt wird. Erhärtet sich der Corona-Verdacht, wird bei euch ein Abstrich für den Test gemacht.

Eure Fragen zum Coronavirus werden hier beantwortet!

Der Kreis beantwortet eure Fragen zum Coronavirus

Die Corona-Hotline des Kreises Gütersloh läuft aktuell heiß. Wie uns der Kreis mitteilte, nehmen die Mitarbeiter mehrere hundert Anrufe entgegen. Viele Anrufer machen sich Sorgen – es gibt aber auch Anrufe, die die Arbeit der Hotline-Mitarbeiter ausbremsen.

Alle Fragen-und-Antworten zum Coronavirus aus gesundheitlicher Sicht vom Kreis gibt es hier.

Weitere Fragen zum Coronavirus beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier.

 


Infos zu den deutschlandweiten Entwicklungen und auch den internationalen Nachrichten findet ihr in unserem Liveblog zum Coronavirus.