Responsive image

on air: 

Mario Alexander Unger
---
---
Mikroskop_Labor_Probe
Die aktuellen Infos

Coronavirus im Kreis Gütersloh - Seite 340 von 473


Infos und Zahlen für den Kreis Gütersloh


Unser Archiv an Nachrichten zum Coronavirus

Landrat fordert Ende der Reise-Hürden - Niedersachsen reagiert

Mit einer E-Mail an die Ministerpräsidenten der Küstenländer Schleswig-Holstein und Niedersachsen hat sich Landrat Sven-Georg Adenauer für die Aufhebung der Reisebeschränkungen für Menschen aus seiner Heimat eingesetzt. Die Menschen aus dem Kreis Gütersloh hätten "die Ausgrenzung und Stigmatisierung satt", schrieb Adenauer an Niedersachsens Regierungschef sowie dessen schleswig-holsteinischen Amtskollegen.

Beide Länder reagiert. In Niedersachsen ist Urlaub ab Samstag (11. Juli) wieder ohne Auflagen für uns möglich. Schleswig-Holstein will eine Änderung der Verordnung zum Wochenende prüfen. Erst wenn der letzte Aufenthalt in einem Risikogebiet länger als 14 Tage zurückliegt, hat das dem Kieler Gesundheitsministerium zufolge keine Auswirkung mehr auf die Einreise. Das Land setzt bislang einen negativen Coronatest voraus - ohne den müssen Touristen aus dem Kreis Gütersloh für 14 Tage in Quarantäne.

Arminia Bielefeld startet Dauerkartenverkauf trotz Corona-Krise

Trotz der Corona-Krise startet Arminia Bielefeld heute mit dem Dauerkarten-Verkauf. Dabei ist wegen der Corona-Krise noch völlig unklar, ob und wann wieder Zuschauer bei den Bundesliga-Spielen dabei sein können. Zum Auftakt heute können nur bisherige Dauerkarten-Besitzer ein Ticket erwerben. Arminia bietet dabei zwei Varianten an. Es gibt eine teurere Dauerkarte mit Erstattungsansprüchen für die letzte und neue Saison sowie eine günstigere Variante ohne Erstattungsansprüche.

Robert-Koch-Institut: Corona-Infektionszahl im Kreis Gütersloh weiter bei 28

Die Corona-Infektionszahl hält sich im Kreis Gütersloh weiter deutlich unter dem Grenzwert. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts von heute früh liegt die so genannte Sieben-Tage-Inzidenz weiter bei 28 und ist im Vergleich zu gestern nur ganz minimal gestiegen. Der Grenzwert liegt bei 50 Neuinfektionen innerhalb einer Woche je 100.000 Einwohner. Der Kreis Gütersloh ist davon nun den dritten Tag in Folge weit entfernt.

Alle Mitarbeiter von Westphal in Herzebrock-Clarholz auf Corona getestet

Bei Westphal in Herzebrock-Clarholz sind Corona-Reihentestungen abgeschlossen. Getestet wurden 80 Mitarbeiter der Fleischzerlegefirma und 40 weitere Mitarbeiter des Westphal Schlachthofs, der räumlich getrennt ebenfalls an der Dieselstraße untergebracht ist.
Firmenchef Mike Westphal gibt sich zuversichtlich. Eine Ausbreitung des Virus sei wenig wahrscheinlich. Westphal verweist auf das Hygienekonzept des Landes NRW, an das sich der Betrieb gehalten habe. So arbeitet die Belüftungsanlage nach Firmenangaben nicht mit Umluft wie bei Tönnies, sondern mit einer Frischluftufuhr. Die Reihentestungen bei Westphal in Herzebrock-Clarholz wurden erforderlich, weil drei Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet worden sind.


Wo melde ich mich bei Verdacht auf Corona?

Der Kreis Gütersloh hat für Verdachtsfälle eine Notfall-Hotline eingerichtet. Das ist die 05241 85 45 00. Alternativ könnt ihr euch auch telefonisch an den Hausarzt wenden. Wichtig ist nur, dass ihr Zuhause bleibt, damit niemand angesteckt wird. Erhärtet sich der Corona-Verdacht, wird bei euch ein Abstrich für den Test gemacht.

Eure Fragen zum Coronavirus werden hier beantwortet!

Der Kreis beantwortet eure Fragen zum Coronavirus

Die Corona-Hotline des Kreises Gütersloh läuft aktuell heiß. Wie uns der Kreis mitteilte, nehmen die Mitarbeiter mehrere hundert Anrufe entgegen. Viele Anrufer machen sich Sorgen – es gibt aber auch Anrufe, die die Arbeit der Hotline-Mitarbeiter ausbremsen.

Alle Fragen-und-Antworten zum Coronavirus aus gesundheitlicher Sicht vom Kreis gibt es hier.

Weitere Fragen zum Coronavirus beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier.

 


Infos zu den deutschlandweiten Entwicklungen und auch den internationalen Nachrichten findet ihr in unserem Liveblog zum Coronavirus.