Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Mikroskop_Labor_Probe
Die aktuellen Infos

Coronavirus im Kreis Gütersloh - Seite 234 von 575


Infos und Zahlen für den Kreis Gütersloh


Unser Archiv an Nachrichten zum Coronavirus

Lange Staus am Impfzentrum Gütersloh - frühesten am Nachmittag wiederkommen

Das Angebot des Kreises Gütersloh, alle über 80-Jährigen ohne Termin zu impfen, hat unter anderem zu Impftourismus geführt. Offensichtlich fühlten sich auch Paderborner und Bielefelder angesprochen, wurden aber abgewiesen. Der Kreis Gütersloh betont noch einmal. Das Angebot, sich ohne Termin impfen zu lassen gilt nur für Menschen aus dem Kreis Gütersloh.

Vor dem Impfzentrum Gütersloh staut sich die Warteschlange. Offenbar sind viele über 80-jährige Bürgerinnen und Bürger dem Aufruf gefolgt und wollen sich schnellstmöglich ohne Termin impfen lassen. Damit sind bis zum Mittag keine Plätze mehr frei, frühestens wieder am Nachmittag oder sonst in den nächsten Tagen. Doch keine Sorge, jede Person die 80 Jahre oder älter ist und bis Sonntag zum Impfzentrum kommt, kann geimpft werden. Das Angebot gilt ab dem heutigen Donnerstag bis Sonntag (25. bis 28. März) von 9 bis 15 Uhr. Hinweis: Ehepartner, die noch jünger als 80 Jahre sind, können nicht mitgeimpft werden. Die vom Land angekündigte Regelung, dass auch diese Personengruppe geimpft werden kann, wird erst nach Ostern zum Tragen kommen.

 

Jakobi-Markt in Markt in Rietberg-Mastholte erneut wegen Corona abgesagt

Der Jakobi-Markt in Mastholte fällt erneut der Corona-Pandemie zum Opfer. Wie im vorigen Jahr hat die Stadt Rietberg den Markt, die Kirmes und den Ball am Vortag abgesagt. Es sei jetzt schon absehbar, dass im Sommer eine Großveranstaltung mit mehr als 10.000 Besuchern auf engstem Raum keine sinnvolle Sache sei, begründete Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder. Der Jakobi-Markt findet seit 350 Jahren Ende Juli in Mastholte statt.

Über 80jährige können sich im Kreis Gütersloh ab heute ohne Termin impfen lassen

Der Kreis Gütersloh will die Impfungen der Risikogruppen weiter forcieren. Der Kreis hat zusätzliche Impfdosen des Impfstoffs von Biontech erhalten und will damit ab heute die Über 80jährigen schneller impfen. Wer in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiert oder älter ist, kann sich jetzt auch ohne Termin impfen lassen. Das Angebot gilt von heute bis Sonntag. Kommen können alle, die noch keinen Termin haben und solche, die einen späteren Termin haben und jetzt schneller geimpft werden möchten. Das Gütersloher Impfzentrum ist von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Nach Angaben des Kreises Gütersloh muss mit Wartezeiten gerechnet werden.

 

Osterruhetage abgesagt: Gütersloher Einzelhändler sind über den Merkel-Rückzieher erleichtert

Die Gütersloher Einzelhändler freuen sich über den Rückzieher von Kanzlerin Merkel. Die Erleichterung ist groß, dass Gründonnerstag und Ostersamstag nun doch nicht zu Ruhetagen erklärt werden. Die Lebensmittelgeschäfte wären am Mittwoch und am Ostersamstag überrannt worden. Nach Ansicht des Spexarder Lebensmittelhändlers Martin Thiesbrummel wäre der Einzelhandel völlig überfordert gewesen. Der Gründonnerstag gehöre zu den fünf umsatzstärksten Tagen im Jahr, sagte Thiesbrummel zur NW. Beim Edeka-Markt Dreesbeimdieke in Isselhorst hatte man die Personalplanung schon geändert. Nach dem Rückzieher der Kanzlerin wird wieder umdisponiert.


Wo melde ich mich bei Verdacht auf Corona?

Der Kreis Gütersloh hat für Verdachtsfälle eine Notfall-Hotline eingerichtet. Das ist die 05241 85 45 00. Alternativ könnt ihr euch auch telefonisch an den Hausarzt wenden. Wichtig ist nur, dass ihr Zuhause bleibt, damit niemand angesteckt wird. Erhärtet sich der Corona-Verdacht, wird bei euch ein Abstrich für den Test gemacht.

Eure Fragen zum Coronavirus werden hier beantwortet!

Der Kreis beantwortet eure Fragen zum Coronavirus

Die Corona-Hotline des Kreises Gütersloh läuft aktuell heiß. Wie uns der Kreis mitteilte, nehmen die Mitarbeiter mehrere hundert Anrufe entgegen. Viele Anrufer machen sich Sorgen – es gibt aber auch Anrufe, die die Arbeit der Hotline-Mitarbeiter ausbremsen.

Alle Fragen-und-Antworten zum Coronavirus aus gesundheitlicher Sicht vom Kreis gibt es hier.

Weitere Fragen zum Coronavirus beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier.

 


Infos zu den deutschlandweiten Entwicklungen und auch den internationalen Nachrichten findet ihr in unserem Liveblog zum Coronavirus.