Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---
Mikroskop_Labor_Probe
Die aktuellen Infos

Coronavirus im Kreis Gütersloh - Seite 228 von 571


Infos und Zahlen für den Kreis Gütersloh


Unser Archiv an Nachrichten zum Coronavirus

Neue Wartezone am Impfzentrum Gütersloh soll Stau verhindern

Am Impfzentrum Gütersloh ist eine neue Wartezone eingerichtet worden. Die soll bei einem Andrang wie gestern dafür sorgen, dass es nicht zu Staus auf der Marienfelderstraße kommt. Die Polizei und die Mitarbeitenden des Impfzentrums leiten die impfwilligen Autofahrer nun in einer Schleife über die Straßen Am Stellbrink, Zeppelinstraße und Parsevalstraße zum Eingangsbereich auf das Gelände. Wer einen Termin hat, darf vorfahren. Das terminlose Impfangebot gilt bis Sonntag für alle Kreis Gütersloher Jahrgang 1941 oder früher von 9 bis 15 Uhr.

Korkmaz-Emre schlägt ganzen Kreis Gütersloh als Modellregion vor

Gütersloh möchte Modellstadt für neue Wege im Umgang mit der Corona Pandemie werden. Das Land wählt Städte und Kreise aus, die Teststrategien ausprobieren sollen. Hier geht es zur Meldung aus Gütersloh. Die Gütersloher SPD-Bundestagsabgeordnete Elvan Korkmaz-Emre unterstützt das und geht noch einen Schritt weiter. Korkmaz-Emre hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet geschrieben, doch den ganzen Kreis als Modellregion für intelligente Alternativen zum Dauerlockdown zu berücksichtigen.

Auch die Junge Union im Kreis Gütersloh setzt sich für eine Corona Test Modellregion im Kreis Gütersloh ein. Sie fordert Landrat Sven Georg Adenauer auf, sich zu bewerben. Der Antrag kommt eventuell zu spät. Der Kölner Stadtanzeiger berichtet, dass die Entscheidung bereits gefallen sein soll. Demnach sollen der Kreis Warendorf und die Städte Aachen, Köln und Winterberg Testmodelle mit weitgehenden Corona Lockerungen ausprobieren.

Corona-Schnelltest beim Roten Kreuz jetzt ohne Anmeldung

Beim Roten Kreuz kann man jetzt ohne Termin einen Corona-Schnelltest machen. Der DRK-Kreisverband vergibt in seinen 13 Testzentren im Kreis Gütersloh keine Termine mehr und führt dafür organisatorische Gründe an. Für die Kunden können dadurch allerdings Wartezeiten entstehen. Wer das Verfahren beschleunigen will, sollte seine persönlichen Daten vorher auf der DRK-Homepage (www.drk-guetersloh.de) eintragen und dann mit Hilfe eines QR-Codes mitbringen. Altternativ kann man auch seine Gesundheitskarte vorlegen.

Feste Termine bleiben bei Spontanimpfungen in Gütersloh auf der Strecke

Wegen der terminlosen Ü80-Impfungen haben einige Impfberechtigte ihren Termin im Gütersloher Impfzentrum verpasst. Der Kreis hatte eigentlich versprochen, dass jeder mit einem festen Termin aus der Auto-Warteschlange herausgefischt wird. Das hat aber doch nicht immer geklappt.

Noch bis Sonntag können sich alle über 80-jährigen im Kreis Gütersloh spontan gegen Corona impfen lassen. Der Andrang zu Beginn war so massiv, dass die Polizei die Einfahrt des Impfzentrums zwischenzeitlich sperren musste. Das hat dann auch Impflinge mit regulärem Termin getroffen, räumt der Kreis ein, die jetzt spontan für ihre Impfung wiederkommen können.

Mehr als 1.500 Impfungen wurden bis gestern Abend im Vollbetrieb geschafft. Bis zu zwei Stunden mussten die Senioren teilweise warten – dafür gabs Getränke aufs Haus.


Wo melde ich mich bei Verdacht auf Corona?

Der Kreis Gütersloh hat für Verdachtsfälle eine Notfall-Hotline eingerichtet. Das ist die 05241 85 45 00. Alternativ könnt ihr euch auch telefonisch an den Hausarzt wenden. Wichtig ist nur, dass ihr Zuhause bleibt, damit niemand angesteckt wird. Erhärtet sich der Corona-Verdacht, wird bei euch ein Abstrich für den Test gemacht.

Eure Fragen zum Coronavirus werden hier beantwortet!

Der Kreis beantwortet eure Fragen zum Coronavirus

Die Corona-Hotline des Kreises Gütersloh läuft aktuell heiß. Wie uns der Kreis mitteilte, nehmen die Mitarbeiter mehrere hundert Anrufe entgegen. Viele Anrufer machen sich Sorgen – es gibt aber auch Anrufe, die die Arbeit der Hotline-Mitarbeiter ausbremsen.

Alle Fragen-und-Antworten zum Coronavirus aus gesundheitlicher Sicht vom Kreis gibt es hier.

Weitere Fragen zum Coronavirus beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier.

 


Infos zu den deutschlandweiten Entwicklungen und auch den internationalen Nachrichten findet ihr in unserem Liveblog zum Coronavirus.