Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Mikroskop_Labor_Probe
Die aktuellen Infos

Coronavirus im Kreis Gütersloh - Seite 227 von 388


Infos und Zahlen für den Kreis Gütersloh


Unser Archiv an Nachrichten zum Coronavirus

Abstand halten: Stadt Rietberg setzt zusätzliche Schulbusse ein

Die Stadt Rietberg setzt in Coronazeiten mehr Schulbusse ein, damit Schüler Abstand halten können. Das gilt für die Linien Mastholte über Bokel sowie Varensell über Neuenkirchen. 

Für die Linien Mastholte über Bokel sowie Varensell über Neuenkirchen fährt zu folgenden Zeiten jeweils ein weiterer Bus: Generell morgens zum Schulbeginn um 8 Uhr, montags nach der 8. Stunde um 15.45 Uhr, dienstags bis donnerstags nach der 6. Stunde um 13.25 Uhr sowie nach der 8. Stunde um 15.45 Uhr sowie freitags nach der 6. Stunde um 13.25 Uhr. Ob sie gerade den ersten oder den zweiten Bus nutzen, werden die Fahrer den Kindern mitteilen. Er wird sie darüber informieren, dass wenige Minuten später noch ein zweites Fahrzeug fährt.

Corona-Tests an Schüler und Lehrer in Bielefeld

Nach den Corona-Fällen in drei Schulen haben in Bielefeld am Vormittag die Massentestungen begonnen. Rund 100 Schüler und Lehrer sind seit dem Wochenende in Quarantäne und können sich jetzt freiwillig testen lassen. Es läuft wie bei einem Drive In. Die betroffenen Schüler und Lehrer können mit dem Auto vorfahren und einen Abstrich machen lassen. Die Ergebnisse sollen spätestens am Wochenende vorliegen. Der Arbeitersamariterbund und die Johanniter haben auf einem ehemaligen Firmengelände ein Testzentrum eingerichtet. Betroffen von den Corona-Fällen sind in Bielefeld das Max-Planck-Gymnasium, die Realschule Heepen und das Berufskolleg Bethel.

Erstes Pflichtspiel des FC Gütersloh heute im Kreispokal

Der FC Gütersloh bestreitet heute sein erstes Pflichtspiel seit fast sechs Monaten. Im Halbfinale des Kreispokals trifft der FCG auf den Bezirksligisten Aramäer Gütersloh. Das Spiel ist ausverkauft und findet vor 300 Zuschauern im Ohlendorf Stadion im Heidewald statt, weil dort die Hygienemaßnahmen leichter umzusetzen sind. Der Sieger spielt im Finale gegen den Sieger des zweiten Halbfinals VfB Schloß Holte gegen den SV Spexard.

Ausbildungsmarkt in OWL - mehr Stellen als Bewerber

Wer in diesem Jahr noch eine Ausbildung beginnen will, hat gute Chancen. In Ostwestfalen-Lippe sind noch rund 4.100 Lehrstellen frei.

Das sind mehr Stellen als Bewerber. Den Arbeitsagenturen in OWL sind derzeit noch etwa 3.900 Bewerber gemeldet, die einen Ausbildungsplatz suchen. Die Corona-Krise hat dafür gesorgt, dass die Vermittlung schwieriger ist als sonst. Problem waren beispielsweise geschlossene Schulen. Denn normalerweise nutzten die Kammern (IHK, Handwerkskammer) Schulen für Berufsberatungen.

Viele Ausbildungen werden in diesem Coronajahr 2020 erst im Oktober oder sogar danach noch starten.


Wo melde ich mich bei Verdacht auf Corona?

Der Kreis Gütersloh hat für Verdachtsfälle eine Notfall-Hotline eingerichtet. Das ist die 05241 85 45 00. Alternativ könnt ihr euch auch telefonisch an den Hausarzt wenden. Wichtig ist nur, dass ihr Zuhause bleibt, damit niemand angesteckt wird. Erhärtet sich der Corona-Verdacht, wird bei euch ein Abstrich für den Test gemacht.

Eure Fragen zum Coronavirus werden hier beantwortet!

Der Kreis beantwortet eure Fragen zum Coronavirus

Die Corona-Hotline des Kreises Gütersloh läuft aktuell heiß. Wie uns der Kreis mitteilte, nehmen die Mitarbeiter mehrere hundert Anrufe entgegen. Viele Anrufer machen sich Sorgen – es gibt aber auch Anrufe, die die Arbeit der Hotline-Mitarbeiter ausbremsen.

Alle Fragen-und-Antworten zum Coronavirus aus gesundheitlicher Sicht vom Kreis gibt es hier.

Weitere Fragen zum Coronavirus beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier.

 


Infos zu den deutschlandweiten Entwicklungen und auch den internationalen Nachrichten findet ihr in unserem Liveblog zum Coronavirus.