Responsive image

on air: 

Leslie Runde
---
---
Mikroskop_Labor_Probe
Die aktuellen Infos

Coronavirus im Kreis Gütersloh - Seite 205 von 473


Infos und Zahlen für den Kreis Gütersloh


Unser Archiv an Nachrichten zum Coronavirus

Außer im Kreis Gütersloh: Sieben-Tage-Inzidenzen steigen in Ostwestfalen-Lippe

Der über den Jahreswechsel entstandene Corona-Meldestau in den Gesundheitsämtern wird allmählich abgearbeitet. Im Kreis Gütersloh hält sich die Sieben-Tage-Inzidenz weiter auf dem Niveau der letzten Tage, während der Inzidenzwert anderswo in Ostwestfalen-Lippe deutlich ansteigt. Das hat das Robert-Koch-Institut heute früh mitgeteilt.

Die Corona-Zahlen sind noch mit Vorsicht zu genießen, aber der Meldestau wird kleiner. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Gütersloh ist im Vergleich zu gestern sogar leicht zurückgegangen auf 175. In Bielefeld hat der Wert dagegen einen deutlichen Sprung gemacht - um 56 auf 176. Auch in den Kreisen Paderborn, Lippe und Höxter geht die Tendenz nach oben. Höxter vermeldet mit 209 sogar den zweithöchsten Wert in NRW.

Im Kreishaus wartet man auf neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW

Im Kreishaus in Gütersloh warten alle Beteiligten fiebernd auf die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Möglicherweise kommt die neue Verordnung schon heute – denn bislang sind noch viele Fragen offen.

Fraglich ist zum Beispiel, ob die Ausgangssperre im Kreis Gütersloh, die von 22 bis 5 Uhr gilt, mit der neuen Verordnung in die Verlängerung geht. Stand jetzt endet die Ausgangssperre am Sonntag. Wie der Kreis eine mögliche 15-Kilometer-Bewegunsbeschränkung ab Inzidenz 200 umsetzen will, ist ebenso offen. Mit einer Wocheninzidenz von heute 175 sind wir nämlich leider nicht mehr allzu weit von 200 entfernt.

Homeschooling könnte für Lernrückstände im Kreis Gütersloh sorgen

Die verlängerten Weihnachtsferien sind am Montag zu Ende – und dann heißt es für die Schüler im Kreis Gütersloh wieder von zu Hause aus zu lernen. Bis Ende des Monats findet kein Unterricht im Klassenzimmer statt. 

Thomas Rimpel, der stellvertretende Schulleiter am Evangelisch-Stiftischen Gymnasium in Gütersloh, sagte uns: Ja, es könnten Lernrückstände entstehen. Aber viele Schulen im Kreis Gütersloh hätten in den vergangenen Monaten technisch stark aufgeholt. Und es komme auch auf die Lehrer drauf an, Wege zu finden, mit der Situation gut umzugehen. Rimpel sagte uns im Interview aber auch, dass sich der Distanzunterricht bei dem einen oder anderen Schüler nicht gerade gut auf die Entwicklung auswirken wird.

Die Weihnachtsferien sind am Montag (11.1)  zu Ende. Schulen, die mehr Vorbereitungszeit brauchen, können mit dem Homeschooling auch erst kommenden Mittwoch (13.1) starten.

Die Krankenhäuser im Kreis Gütersloh behandeln 119 Corona-Patienten

Die vier Krankenhäuser im Kreis Gütersloh stehen in der Corona-Pandemie weiter schwer unter Druck. Nach Angaben der Kreisverwaltung müssen dort aktuell 119 Corona-Patienten stationär behandelt werden. Das ist ein leichter Rückgang gegenüber dem Vortag, aber immer noch sehr viel. Von elf Patienten auf den Intensivstationen werden momentan sieben bentmet. Die Sieben-Tage-Inzidenz geht derzeit von Tag zu Tag ganz leicht zurück. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts lag sie heute früh bei 175.


Wo melde ich mich bei Verdacht auf Corona?

Der Kreis Gütersloh hat für Verdachtsfälle eine Notfall-Hotline eingerichtet. Das ist die 05241 85 45 00. Alternativ könnt ihr euch auch telefonisch an den Hausarzt wenden. Wichtig ist nur, dass ihr Zuhause bleibt, damit niemand angesteckt wird. Erhärtet sich der Corona-Verdacht, wird bei euch ein Abstrich für den Test gemacht.

Eure Fragen zum Coronavirus werden hier beantwortet!

Der Kreis beantwortet eure Fragen zum Coronavirus

Die Corona-Hotline des Kreises Gütersloh läuft aktuell heiß. Wie uns der Kreis mitteilte, nehmen die Mitarbeiter mehrere hundert Anrufe entgegen. Viele Anrufer machen sich Sorgen – es gibt aber auch Anrufe, die die Arbeit der Hotline-Mitarbeiter ausbremsen.

Alle Fragen-und-Antworten zum Coronavirus aus gesundheitlicher Sicht vom Kreis gibt es hier.

Weitere Fragen zum Coronavirus beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier.

 


Infos zu den deutschlandweiten Entwicklungen und auch den internationalen Nachrichten findet ihr in unserem Liveblog zum Coronavirus.