Responsive image

on air: 

Mario Alexander Unger
---
---
Lokale Eilmeldung

NRW-Landtagspräsident Kuper aus Rietberg hat das Rücktrittsschreiben von Ministerpräsident Laschet entgegen genommen.

Mikroskop_Labor_Probe
Die aktuellen Infos

Coronavirus im Kreis Gütersloh - Seite 20 von 473


Infos und Zahlen für den Kreis Gütersloh


Unser Archiv an Nachrichten zum Coronavirus

Trendwende? Corona-Inzidenz im Kreis Gütersloh geht zurück

Im Kreis Gütersloh gibt es etwas weniger Corona-Neuinfektionen. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ist die Sieben-Tage-Inzidenz kreisweit auf 114 gesunken. 

Handelt es sich um eine Trendwende oder einfach um eine ungenaue Statistik, wie sie Anfang der Woche häufiger vorkommt? Die nächsten Tage werden es zeigen. Am Wochenende stagnierte die Corona-Inzidenz im Kreis Gütersloh und lag dann gestern bei 125. Der Rückgang auf 114 ist schon deutlich. Auch in Bielefeld ist die Inzidenz gesunken. Bundesweit gibt es heute eine ähnliche Entwicklung der Corona-Zahlen.

Krisenstab im Kreis Gütersloh berät vermutlich heute über Quarantäneregeln

Die Kreisverwaltung Gütersloh will vermutlich noch heute über die Entscheidung der Landesgesundheitsminister beraten. Diese hatten sich gestern auf weitgehend einheitliche Quarantäneregeln für Schüler verständigt. Die Leiterin des Kreisgesundheitsamtes Dr. Anne Bunte sagte heute Morgen im Radio Gütersloh Interview, auch der Kreis Gütersloh wolle so wenig Kinder wie möglich in Quarantäne schicken. Man habe aber noch nichts Schriftliches vorliegen. Aktuell befinden sich rund 500 Kinder im Kreis Gütersloh in Quarantäne. Die Kreisverwaltung hat bereits am Freitag bekannt gegeben, nur noch die nachweislich infizierten Kinder in Quarantäne zu schicken. Diese Regelung gilt seit gestern. Für vorher angekündigte Quarantänebescheide ändert sich nichts. Die Gesundheitsminister empfehlen Quarantäne für enge Kontaktpersonen der infizierten Kinder. Eventuell wird der Kreis Gütersloh hier noch nachjustieren.

Gastronomen in Gütersloh wollen auch Getestete bewirten

Gastronomen im Kreis Gütersloh planen auch weiterhin mit getesteten Gästen. Eine kleine Umfrage der Neuen Westfälischen ergab, dass keiner der Befragten auf 2G umstellen will, also nur noch Geimpfte oder Genesene zu bewirten. Alle befragten Gütersloher Gastronomen bestätigten, dass es viel Zeit koste, die Testnachweise anzusehen. Dennoch halten sie nichts von einer Umstellung, da sie sonst Umsatzeinbrüche befürchten. Andreas Kerkhoff vom Appelbaum, Kreisvorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands, bringt es auf den Punkt. Es sei nicht Aufgabe der Gastronomen Impfverweigerer und Querdenker umzustimmen. Er ist glücklich, dass die Betriebe angesichts einer Inzidenz weit über 100 überhaupt öffnen können.

Impfmobil heute in Harsewinkel

Heute (7.9.) beginnt eine mobile Impfaktion des Kreises in Harsewinkel. Von 13 bis 16 Uhr können sich Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren am Heimathaus impfen lassen. Auch für alle ab 16 Jahren steht das Impfmobil offen. Am Donnerstag ist das Impfmobil dann an der Cultura in Rietberg von 13 bis 17 Uhr im Einsatz. An beiden Standorten wird ein Kinderarzt dabei sein, der speziell auf Fragen der Kinder- und Jugendmedizin eingehen kann.


Wo melde ich mich bei Verdacht auf Corona?

Der Kreis Gütersloh hat für Verdachtsfälle eine Notfall-Hotline eingerichtet. Das ist die 05241 85 45 00. Alternativ könnt ihr euch auch telefonisch an den Hausarzt wenden. Wichtig ist nur, dass ihr Zuhause bleibt, damit niemand angesteckt wird. Erhärtet sich der Corona-Verdacht, wird bei euch ein Abstrich für den Test gemacht.

Eure Fragen zum Coronavirus werden hier beantwortet!

Der Kreis beantwortet eure Fragen zum Coronavirus

Die Corona-Hotline des Kreises Gütersloh läuft aktuell heiß. Wie uns der Kreis mitteilte, nehmen die Mitarbeiter mehrere hundert Anrufe entgegen. Viele Anrufer machen sich Sorgen – es gibt aber auch Anrufe, die die Arbeit der Hotline-Mitarbeiter ausbremsen.

Alle Fragen-und-Antworten zum Coronavirus aus gesundheitlicher Sicht vom Kreis gibt es hier.

Weitere Fragen zum Coronavirus beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier.

 


Infos zu den deutschlandweiten Entwicklungen und auch den internationalen Nachrichten findet ihr in unserem Liveblog zum Coronavirus.