Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Mikroskop_Labor_Probe
Die aktuellen Infos

Coronavirus im Kreis Gütersloh - Seite 131 von 571


Infos und Zahlen für den Kreis Gütersloh


Unser Archiv an Nachrichten zum Coronavirus

Inzidenzwert im Kreis Gütersloh steigt auf 58,9 - Bielefeld noch höher

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei uns im Kreis Gütersloh steigt weiter. Das Robert-Koch-Institut meldet heute einen Wert von 58,9. Gestern hatte er noch bei 56,7 gelegen. Laut RKI gibt es außerdem 26 bestätigte Neuinfektionen im gesamten Kreisgebiet. Damit liegt die Inzidenz im Kreis Gütersloh am fünften Tag in Folge über 50 liegt. Das bleibt vorerst ohne Konsequenzen, weil die Landesregierung die Inzidenzstufe 3 vorerst abgeschafft hat. Übermorgen läuft die aktuelle Corona Schutzverordnung aus. Wie es danach weitergehen soll, hat die Landesregierung noch offengelassen. In unserer Nachbarstadt Bielefeld ist die Inzidenz heute auf 73,3 gestiegen. Die Zahl der Neuinfektionen im Zusammen mit Ferienspielen in Sennestadt ist auf 32 gestiegen. Bis auf den Kreis Höxter hat ganz OWL eine Inzidenz von über 50.

 

Kritik der Gewerkschaft: Schulstart sei schlecht vorbereitet

Neues Schuljahr und weiter keine Lösungen. Unter dieser Überschrift kritisiert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft für den Bezirk Detmold den Start ins neue Schuljahr. Die Gewerkschaft ist der Ansicht, dass Präsenzunterricht absolute Priorität haben müsse und dass die Politik zu wenig für dieses Ziel getan habe. Lehrpläne seien nicht entschlackt worden, an den Schulen fehle Personal und die Ausstattung mit WLAN verlaufe schleppend. Statt auf Luftfilter setze die Politik immer noch auf Lüften, was im Herbst und Winter schwierig werde, so die GEW.

 

13 Corona-Patienten liegen im Kreis Gütersloh im Krankenhaus

Im Kreis Gütersloh liegen inzwischen 13 Corona-Patienten im Krankenhaus. Das sind zwei mehr als gestern. Zwei Patienten werden auf der Intensivstation behandelt und einer auch beatmet. Die Zahl der Corona-Infizierten steigt ebenfalls weiter. Aktuell sind 366 Menschen im Kreis Gütersloh mit dem Corona-Virus infiziert – sieben mehr als gestern.

Presseinformation des Kreises Gütersloh:

13 COVID-Patienten im Krankenhaus

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 16. August, 0 Uhr, 20.629 (15. August: 20.617) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 12 Fälle mehr als am Vortag. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. 19.943 (15. August: 19.938) Personen gelten als genesen und 366 (15. August: 359) als noch infiziert. Die COVID-19-Fälle der vergangenen 7 Tage/100.000 Einwohner betragen für den Kreis Gütersloh am 16. August laut RKI 56,7 (13. August: 53,7). Von den aktuell 366 noch infizierten Personen befinden sich 353 in häuslicher Isolation. Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 13 Patienten (15. August: 11) stationär behandelt. Davon müssen 2 Personen intensivmedizinisch behandelt (15. August: 2) und eine Person muss auch beatmet werden (15. August: 1). Seit Beginn der Pandemie sind 320 Personen im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben.

Kumulative Fallzahlen und Vergleich zum Vortag nach Städten und Gemeinden im Kreis:

Täglich um 0 Uhr wird ein neuer Datenstand generiert. Diese Daten werden qualitätsgesichert, formatiert, analysiert und interpretiert und täglich veröffentlicht.

Anmerkung zu den Daten des LZG/RKI: Abweichungen zwischen den Daten des Landeszentrum Gesundheit (LZG) und der Kreis GT Datenbank resultieren aus verschiedenen Erfassungsständen.

Kommune:

Bestätigte Fälle

aktuell

Bestätigte Fälle

Vortag

aktive Fälle

aktuell

aktive Fälle

Vortag

Todesfälle

7Tage-Inzidenz

Aktuell

(laut Kreis

Gütersloh)

Borgholzhausen

365

365

3

4

2

11,2

Gütersloh

6.272

6.266

146

141

113

79,3

Halle (Westf.)

831

830

11

10

22

23,2

Harsewinkel

1.540

1.539

21

20

20

39,7

Herzebrock-Clarholz

907

907

22

22

13

81,2

Langenberg

391

391

4

4

5

46,4

Rheda-

Wiedenbrück

3.856

3.854

56

55

52

72,0

Rietberg

1.739

1.738

17

16

11

20,3

Schloß Holte-Stukenbrock

1.255

1.254

21

21

30

33,5

Steinhagen

736

736

23

23

15

48,5

Verl

1.441

1.441

22

23

22

63,2

Versmold

879

879

17

17

7

46,3

Werther (Westf.)

417

417

3

3

8

9,0

Kreis GT

20.629

20.617

366

359

320

54,8

Davon genesen

19.943

19.938

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.kreis-guetersloh.de/corona

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Gütersloh heute bei 58,1

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen bei uns im Kreis steigt weiter. Heute (14.8) liegt die Sieben-Tage-Inzidenz laut Robert-Koch-Institut bei 58,1. Damit liegen wir den zweiten Tag infolge über 50. OWL ist auf der Karte des RKI mittlerweile wieder rot gefärbt –mit Ausnahme der Kreise Paderborn und Höxter haben alle OWL-Kreise und die Stadt Bielefeld die 50er-Marke gerissen.


Wo melde ich mich bei Verdacht auf Corona?

Der Kreis Gütersloh hat für Verdachtsfälle eine Notfall-Hotline eingerichtet. Das ist die 05241 85 45 00. Alternativ könnt ihr euch auch telefonisch an den Hausarzt wenden. Wichtig ist nur, dass ihr Zuhause bleibt, damit niemand angesteckt wird. Erhärtet sich der Corona-Verdacht, wird bei euch ein Abstrich für den Test gemacht.

Eure Fragen zum Coronavirus werden hier beantwortet!

Der Kreis beantwortet eure Fragen zum Coronavirus

Die Corona-Hotline des Kreises Gütersloh läuft aktuell heiß. Wie uns der Kreis mitteilte, nehmen die Mitarbeiter mehrere hundert Anrufe entgegen. Viele Anrufer machen sich Sorgen – es gibt aber auch Anrufe, die die Arbeit der Hotline-Mitarbeiter ausbremsen.

Alle Fragen-und-Antworten zum Coronavirus aus gesundheitlicher Sicht vom Kreis gibt es hier.

Weitere Fragen zum Coronavirus beantwortet auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hier.

 


Infos zu den deutschlandweiten Entwicklungen und auch den internationalen Nachrichten findet ihr in unserem Liveblog zum Coronavirus.