Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---

Studie der Bertelsmann-Stiftung: Ein Drittel will sich nicht impfen lassen

Nach einer Studie der Gütersloher Bertelsmann-Stiftung sehen viele Menschen die Impfungen kritisch. Ein Drittel der Deutschen will sich demnach nicht gegen das Corona-Virus impfen lassen. 

Besonders erfolgorientierte Menschen haben Vorbehalte gegen das Impfen. Gleichzeitig lehnt ein Drittel der Deutschen einen Eingriff in die Freiheitsrechte zur Pandemiebekämpfung ab, wie die Bertelsmann-Stiftung herausgefunden hat. Insgesamt haben die Gütersloher Ende vorigen Jahres mehr als 1.000 Menschen befragen lassen. Dabei ist fast die Hälfte der Befragten überzeugt, dass die Corona-Pandemie auch positive Auswirkungen hat – zum Beispiel beim Klimaschutz.

Corona-Nachrichten aus dem Kreis Gütersloh.