Responsive image
 
---
---
Konzert

Der Radio Gütersloh Hittipp

Von Montag bis Freitag stellen wir euch jeden Tag unseren Radio Gütersloh-Hittipp vor. Das Neueste aus den Charts und Titel, die ihr zuerst bei uns hört - eben der beste Mix:


Ed Sheeran - South Of The Border

Heute stören war mal kurz den Ed Sheeran in seiner Tourneepause. Der Gute hat ja nun wirklich 2 Jahre lang Höchstleistung abgeliefert, kleines Resümee: 9 Millionen Zuschauer, 46 Länder, 260 Konzerte, zwei gebrochene Arme, drei Hochzeiten, vier Babys – damit geht Eds Tour als Größte aller Zeiten in die Musikhistorie ein. Oder wie Ed Sheeran sagt: was für ein wilder Ritt! Jetzt reitet er den nächsten Song aus seinem Album „ No. 6 Collaborations Projekt“. Das Ding strotzt nur so vor Gaststars, wie Justin Bieber, DJ Khalid für, Bruno Mars, Eminem …UND mit 2 Damen wollte Ed unbedingt einen Song machen, Cardi B. und Señorita‘-Star Camila Cabello. Was die Drei zusammen können, hört ihr in „South Of The Border“.


Jonas Blue - Younger

Jonas Blue – ist keiner von den Jonas Brothers sondern ein echter Kerl – der wahnsinnigen Erfolg hat. Bekannt wurde er durch diese Coverversion von Tracy Chapmans Song „Fast Car“. Sängerin Dakota war dabei – und der Song hat am Ende 5-fach Platin bekommen. Jetzt haut Jonas Blue zum Abschluss des Sommers noch eine kleine Sommerhymne raus. „Younger“ heißt der Track und ist schon die 2.Single, die er in diesem Jahr veröffentlicht. Der Song klingt nach clubbigem Future-Sound. Mit im Boot ist Sänger und Fernsehmoderator HRVY aus England. Er ist Newcomer und in diesem Jahr für einen Teen Choice Award nominiert. Und weil wir Newcomern gerne eine Chance geben, ist „Younger“ mein Hittipp.

Robin Schulz - Rather Be Alone

Robin Schulz, World Star from …Osnabrück. Klingt immer noch ein bisschen schräg, aber da siehste mal, was alles möglich ist. Und der Meister schenkt uns neue Musik – für einen Robin Schulz ungewohnt poppig, da kriegen wir ein richtiges Disco-Ding. „Rather Be Alone“ hat er natürlich auch nicht alone fabriziert, als Gesangstimme fungiert der US-Sänger Sam Martin, der den Bee Gees alle Ehre macht, und für noch mehr Support sorgt der griechische DJ Nick Martin. Zwei Mal Martin, einmal Schulz und fertig ist ein richtig gut gelaunter Hittipp.