Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---
Platz fünf & 2000 Euro

Konzept Rugby Abteilung

Foto bei der Scheckübergabe v.l. Bernd Lamberjohann (Rugby Abteilung), Jana Wonnemann (Rotaract Rheda-Wiedenbrück), Birgit Hüllmann (Inner Wheel Rheda-Wiedenbrück) und Klaus Niewöhner (Rugby Abteilung).

Die Rugby Abteilung des Wiedenbrücker TV hat bei unserer Aktion "Wir sorgen für Bewegung" Platz fünf geholt. Es gab ein Preisgeld über 2000 Euro

Das eingereichte Konzept der Rugby Abteilung

Wie alle Vereine wurde auch die Rugbyabteilung des Wiedenbrücker TV kalt erwischt. Aber in eine "Schockstarre"sind wir nicht verfallen. Ganz im Gegenteil. Es galt von Anfangan die Ärmel hochzukrempeln.Drei Dinge waren uns wichtig:

1. Bestandssicherung, gerade im Nachwuchsbereich, Schüler-und Jugendteams von U10 bis U18

2. Neue und begeisterte Rugby-Spielerinnen und Spieler gewinnen

3. Kampagnen nach dem Stillstand für den Rugbynachwuchs

Bestandssicherung

a) In der Anfangsphase der „trainingsfreien Zeit"  wurden die jüngeren Jahrgänge aufgefordert sich kreativ mit dem Team Rugby auseinander zusetzten, hier wurden witzige Bilder, Figuren und Collagen angefertigt, die über Facebook, Instagram und die jeweiligen Whatsapp-Gruppen veröffentlicht wurden.

b) Des Weiteren wurde ein altersgerechtes Online Training angeboten.

c) Eine Challenge "Beat the Trainer" bei der die Aktiven gegen ihre Trainer antreten mussten. (Liegestützen, Situps, etc.)

d) Statt einer Weihnachtsfeier wurden von den Rugbyoldies und der Herrenmannschaft "Rugbyposter mit Fotos des Rugbynachwuchses" persönlich herumgebracht.

e) Anlässlich der Jubiläumsausstellung "50 Jahre Rugby in Wiedenbrück" im Heimatmuseum Wiedenbrück, nutzte man die genehmigten Öffnungszeiten des Museums, um mit den Schülerteams gemeinsam die Ausstellung zubesuchen.

Als das Training für die Altersgruppen U10 bis U14 dann wieder unter den aktuellen Hygienebedingungen stattfinden konnte, zeigte sich, dass der permanente Kontakt mit dem Nachwuchs sich auszahlte.

f)  Beim Trainingsstart waren ALLE Kinderwieder an "Bord"!

g) Als sich die Bedingungen verschärften (Pro 5e-rGruppe einen Trainer), wurden die älteren Jahrgänge U16 und U18 als Trainingshelfer mit ins Boot genommen. Somit hatte man diese Jahrgänge auch wieder im Training.

h) Zu guter Letzt wurde dann der Rugby-Landesleistungsstützung Westfalen in Wiedenbrück genutzt, um das Kadertraining der NRW Auswahl U16/ U18 in Wiedenbrück durchzuführen.

Hier waren aufgrund der guten Ausbildung viele Spielerinnen und Spieler aus der Rugbyabteilung des Wiedenbrücker TV beteiligt und wurden nominiert.

2.) Neue Rugbyspielerinnen und Rugbyspieler begeistern und gewinnen

a) Ende letzten Jahres konnte ein neues Rugby-Mädchen-Team aus der Taufe gehoben werden. Aktuell trainieren dort gut 20 Mädchen in den Alterklassen U12 und U14.

b) Ab September 2021 hat die Rugbyabteilung eine FSJ-Kraft. Diese kümmert sich um das Projekt "Talentsuche und Talentförderung" mittels festen Trainingseinheiten an zwei Grundschulen und der Realschule vor Ort.

3.) Kampagnen nach dem „Stillstand“ für den Rugbynachwuchs

a) Übernachtungsparty der U8 und U10 im Vereinsheim der Rugbyabteilung des Wiedenbrücker TV.

b) Sommerfest für alle Schüler und Jugendliche.

c) Beachrugby von U8 bis U12 im Freibad Wiedenbrück.

d) Ausflug des neu gegründeten Mädchenteams U12/U14 zur Wasserskibahn nach Paderborn.

e) U12 Teambuilding Wochenende im LSB Sportanlage Hachen.

>>Zurück zur Übersicht

 

Weitere Konzepte: