Responsive image

on air: 

Mario Alexander Unger
---
---
141.000 Menschen schalten täglich Radio Gütersloh ein

Radio Gütersloh erobert Rang drei in NRW

Von den Menschen im Kreis Gütersloh hören 141.000 ab 14 Jahren täglich ihr Lokalradio. Im Schnitt bleiben die Gütersloher 227 Minuten dran, was knapp unter vier Stunden am Tag bedeutet. Mit einer durchschnittlichen Stundenreichweite von 16,4 Prozent (6 bis 18 Uhr, montags bis freitags) rangiert Radio Gütersloh aktuell auf Platz drei der 44 Lokalradios in NRW. Das zeigt die am 26.02.2020 veröffentlichte Reichweitenerhebung Elektronische Medien-Analyse (E.M.A. NRW 2020 I).

Wir sagen DANKE:

Chefredakteur Carsten Schoßmeier: „Wir bleiben mit einem Marktanteil von 42,4 Prozent ganz klar Marktführer im Kreis Gütersloh und freuen uns sehr mit unserem Programm bei den Hörern so gut anzukommen. Das bestärkt uns als Team darin mit so viel Elan wie bisher weiterzumachen.“

Die drei öffentlich-rechtlichen Mitbewerber bleiben deutlich hinter Radio Gütersloh zurück: Denn 1LIVE kommt nur auf einen Marktanteil von 13,1 Prozent, WDR2 auf 20 Prozent und WDR4 auf 14,3 Prozent. 

Auch der Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft von Radio Gütersloh, Uwe Wollgramm, lobt den Sender: „Es ist vor allem die Begeisterung, die die Redaktion für den besten Kreis der Welt verströmt. Die Moderatoren sind sympathisch, begleiten die Menschen im Kreis Gütersloh mit einer positiven Grundhaltung durch den Tag und das ist das Geheimnis des Erfolgs von Radio Gütersloh.“

In der Primetime am Morgen sind es in der Stunde zwischen 7 und 8 Uhr an Werktagen durchschnittlich mit 28,4 Prozent rund 87.000 Hörer, die die Frühsendung mit den Moderatoren Tanina Rottmann, Philipp Bernstein, Leonie Lagrange, Philipp Fleiter und Dominik Tegeler verfolgen. Das ist ein Zuwachs im Vorjahresvergleich von 20.000 Hörern.

Die repräsentative Reichweitenuntersuchung „E.M.A. NRW“ wird vom MS Medienbüro in Köln erhoben. Zweimal im Jahr werden die Ergebnisse der Studie veröffentlicht (Februar und Juli).


Definitionen Hörerzahlen

  • Tagesreichweite bzw. tägliche Reichweite: Hörerschaft pro Tag (Mo.-Fr.)
  • Marktanteil: Anteil des Lokalradios an der gesamten Radionutzung (Mo.-Fr.)
  • Durchschnittliche Stundenreichweite: Hörerzahl in einer durchschnittlichen Stunde zwischen 6 und 18 Uhr (Mo.-Fr.)
  • Verweildauer: Hördauer eines Hörers (Mo.-Fr.)
  • Stundenreichweite: Anteil der Altersgruppe im Verbreitungsgebiet, der den Sender werktgl. in den entsprechenden Stunden hört