Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---
streaming-tipp-shang-chi-disney+
Film [Marvel, Superhelden]

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Streaming-Tipp - Szene aus "Shang-Chi"

Disney+
Marvel, Superhelden

Man könnte fast meinen, Marvel wollte Shang-Chi extra kleinhalten: nicht nur, dass der Film in Deutschland verhältnismäßig wenig beworben wurde, bereits zum Kino-Release des neuen Actionstreifens stand fest, dass der Film bereits wenige Wochen später kostenfrei für alle Disney+ Abonnenten erscheinen soll. Scheinbar wurden lieber alle Ressourcen darauf verwendet, den nachfolgenden MCU Film Eternals zu bewerben. Jetzt, ein paar Wochen nach beiden Kinostarts, hat sich das Blatt jedoch gewendet. Denn unter Fans und Kritikern gibt es einen klaren Gewinner: und der heißt Shang-Chi.

Shang-Chi bestreitet einen Faustkampf im Bus
Quelle: Disney+

Von Charisma und ehrlicher Begeisterung

Bereits im Vorhinein konnte Hauptdarsteller Simu Liu mit seinem Internetauftritt viel Sympathie gewinnen. Er teilte nicht nur öffentlich seine Freude darüber, endlich als erster asiatischer Solo-Hauptdarsteller gecastet worden zu sein, sondern hielt auch regen Kontakt mit seinen Twitter-Fans, in Form von Q&A's, Memes und Status-Updates. Es ist diese Begeisterung, die sich auch auf den Film überträgt.
Der Inhalt der Marvelfilme dürfte mittlerweile wohl niemanden mehr groß überraschen: wie auch in seinen 23 Vorgängern dreht sich der Plot um einen jungen Mann mit besonderen Kräften. Shang-Chi lebt unter dem Decknamen Sean in New York und wird mit einem Schlag von seiner Vergangenheit eingeholt. Plötzlich sieht er sich mit seinem Familienschicksal konfrontiert und muss sich in actionreichen Kämpfen voller übernatürlicher Elemente beweisen. Wirklich neu ist das nicht, und wer bisher kein Marvel-Fan war, wird es durch diesen Film wohl auch nicht werden. Und doch schafft das MCU erneut, dem Abenteuer eine ganz eigene Note zu verpassen.

Shang-Chi und Katie werden durch einen Club geführt
Quelle: Disney+

International und Flippig

Es sind vor allem zwei Dinge, die an Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings positiv auffallen. Zum einen ist es die ausgiebige Integration der chinesischen Kultur, die nicht nur in Form zahlreicher Sagen und Mythen, sondern auch durch ethnisches Casting und tolle Kulissen eingefangen wird. Ausnahmsweise verlassen wir New York als Schauplatz und entdecken ein fremdes Land, das dem Plot einen ganz neuen Ansatz gibt. Zum Anderen handelt es sich hier aber dennoch um keinen altbackenen Langweiler. Im Soundtrack wählt Shang-Chi einen ähnlichen Weg wie zuvor schon Black Panther: moderne Hip Hop Beats mischen sich mit historisch-klassischen Akzenten. Die Outfits sind moderne Eye-Catcher, und vor allem die weiblichen Charaktere beweisen sich durch Originalität und Diversität.

Marvel-Mania?

Zugegeben, wirklich tiefgreifend wirkt der Film nicht nach. Natürlich finden sich dieselben, formelhaften Plot-Abläufe wie immer, sodass man mutige Plot-Entscheidungen vergebens sucht. Aber für die Abonnenten, die den Kinobesuch ausgespart haben, bietet Disney+ nun die kostenlose Möglichkeit, sich einen entspannten Marvel-Abend zu machen. Für Fans sicherlich keine Zeitverschwendung... zumal es ein Wiedersehen mit alten Bekannten gibt!

 

Fazit:  3/5 quietschgrüne Hosen: Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings ist ein solider Marvelfilm, der Fans mit Sicherheit nicht enttäuscht.


Unsere Serien- und Film-Expertin

Hannah Schürkamp (22) - Film-Enthusiastin & Studentin (Geschichte, Englisch)

Hannah Schürkamp sitzt auf einem Sofa und schaut zur Seite
Foto: Sebastian Schütte

Nach zwei Semestern Medien-Studium habe ich mich schlussendlich dagegen entschieden, beruflich am Set zu arbeiten - meine Begeisterung für Filme und Serien hat dadurch jedoch nicht abgenommen. Egal welches Genre, ob Streaming, Kino oder DVD, Hollywood-Klassiker oder Low Budget-Produktion: sowohl gute als auch weniger gute Filme schaue und diskutiere ich unvoreingenommen und mit viel Liebe für die Sache.

Über Anregungen und Kommentare freue ich mich!