Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
streaming-tipp-baby-driver-netflix-amazon
Film [Action, Thriller]

Baby Driver

Straße im Dunkeln mit Aufschrift Baby Driver

Netflix
Action, Thriller

Kaum ein Regisseur arbeitet mit so einer klaren Handschrift wie Edgar Wright. Nach seiner "Cornetto-Trilogie" (Shaun of the Dead, Hot Fuzz & World's End) und der Comic-Verfilmung Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt, schaffte er 2017 endgültig den Schritt nach Hollywood: mit Baby Driver arbeitet Wright erstmals mit großem Budget und damit in einer völlig neuen Dimension. Diese Woche erscheint sein neuer Kino-Film Last Night in Soho, und bevor es uns in die Kinos zieht, lohnt sich ein Rückblick auf Wrights letzten Spielfilm.

Ein wahrer Hollywood-Cast

Gesicht und Hauptprotagonist des Action-Streifens ist Ansel Elgort, der den meisten wohl aus Das Schicksal ist ein mieser Verräter bekannt sein dürfte. Hier übernimmt der Teenie-Star allerdings eine völlig andere Rolle, nämlich die des stillen aber talentierten Autofahrers "Baby". Seit vielen Jahren ist er in der Rolle des Fluchtwagenfahrers für den Verbrecher "Doc" gefangen, der für verschiedene Überfälle Teams aus Kriminellen rekrutiert. Baby will aus dem ruchlosen Geschäft aussteigen, sobald er seine Schulden abbezahlt hat - doch das erweist sich als schwieriger als gedacht. Bei seinem vermeintlich letzten Coup begleiten ihn Jamie Foxx als Bats und Jon Hamm als Buddy. Und dann ist da noch Deborah, gespielt von Lily James, die Baby sowohl das Herz, als auch die Motivation für weitere Verbrechen stiehlt.

Jedes Bild ein Gemälde

"Every Frame A Painting" wie der Engländer sagt. Zu kaum einem anderen Regisseur passt dieser Ausdruck so gut wie zu Edgar Wright. Jede Sequenz, jeder Schnitt ist so minutiös geplant, dass einem der Mund aufklappt. Lange, perfekt geplante One-Shots ohne einen einzigen Schnitt, Hintergründe, die die Lyrics des Soundtracks repräsentieren oder ganze Schießereien, die dem Beat vom Jazz-Klassiker "Tequila" folgen. Das sind nur einige Beispiele für die wahnsinnige Arbeit, die Wright in jede einzelne Szene steckt. Die Story mag nach einem 08/15 Action-Streifen klingen, doch der Stil des Films ist alles Andere als das. In jedem Bild steckt etwas Neues, eine liebevolle Idee oder eine aufwendige Machart. Nach der Cornetto-Trilogie, die schon die selbe Liebe fürs Detail zeigte, ist es toll zu sehen, wie Wright endlich mit dem Budget arbeiten kann, das er verdient. Kein anderer Regisseur verbaut so viel Leidenschaft für scheinbar "einfache" Genres wie er. Nach seinen Zombie-, Krimi- und Science Fiction-Filmen erfindet er hier auch das Action-Genre neu und schafft eine detailreiche Hommage an vorige Klassiker, ohne dabei abzuschreiben. Er verbindet Musik und Action zu einem völlig neuen Genre, das immer wieder überrascht und überzeugen kann. Baby Driver ist ein gewitzter, schnelllebiger Film, den man so oft schauen kann wie man will: er wird einfach nie langweilig.

Fazit:  4/5 roten Autos, die zufällig neben dem Fluchtwagen auftauchen. Baby Driver erfindet ein ganzes Genre neu - und das mit einer solchen Leichtigkeit, dass man gar nicht anders kann, als den Action-Streifen zu lieben.


Unsere Serien- und Film-Expertin

Hannah Schürkamp - Film-Enthusiastin & Studentin (Geschichte, Englisch)

Hannah Schürkamp sitzt auf einem Sofa und schaut zur Seite
Foto: Sebastian Schütte

Nach zwei Semestern Medien-Studium habe ich mich schlussendlich dagegen entschieden, beruflich am Set zu arbeiten - meine Begeisterung für Filme und Serien hat dadurch jedoch nicht abgenommen. Egal welches Genre, ob Streaming, Kino oder DVD, Hollywood-Klassiker oder Low Budget-Produktion: sowohl gute als auch weniger gute Filme schaue und diskutiere ich unvoreingenommen und mit viel Liebe für die Sache.

Über Anregungen und Kommentare freue ich mich!