Responsive image

on air: 

Leonie & Dominik
---
---

Verstoß gegen Anti-Doping-Regeln: Coach Salazar gesperrt

Der umstrittene Leichtathletik-Coach Alberto Salazar ist wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Regeln für vier Jahre gesperrt worden.

Leichtathletik

Salazar ist der Chefcoach des Nike Oregon Projects, dem auch die deutsche WM-Hoffnung Konstanze Klosterhalfen seit dem vergangenen Jahr angehört. Die Mittel- und Langstrecklerin trainiert nach eigenen Angaben aber nicht bei Salazar, sondern bei Pete Julian. Zudem wurde der Mediziner Jeffrey Brown für ebenfalls vier Jahre gesperrt.

«Bei ihrer Arbeit für das Nike Oregon Project haben Herr Salazar und Dr. Brown demonstriert, dass Gewinnen wichtiger war als die Gesundheit und das Wohlergehen der Athleten, denen sie ihren Schutz versprochen hatten», sagte USADA-Chef Travis Tygart in einer Mitteilung.

Salazar reagiert mit einem Statement auf der Homepage des Projekts auf die Entscheidung. Er sei geschockt, schrieb er. «Das Oregon Project hat und wird Doping nie erlauben.» Er werde gegen die Entscheidung in Berufung gehen, kündigte der 61-jährige Amerikaner an.