Responsive image
 
---
---

Zwei Bielefeldern droht Unterbringung in der Psychiatrie

Das Landgericht Bielefeld entscheidet Ende des Monats, ob zwei Bielefelder in der Psychiatrie untergebracht werden. Ein Beschuldigter hatte im Dezember seiner Nachbarin mit einem Messer in den Bauch und in den Rücken gestochen. Der andere Beschuldigte soll gedroht haben, ein Haus anzuzünden. Auf diese Weise versuchte er erfolglos 3000 Euro zu erpressen. Außerdem verschaffte sich der Bielefelder laut Staatsanwaltschaft mit einem Messer bewaffnet Zutritt in eine Praxis für Psychiatrie. Dort hatte er bereits Hausverbot. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass beide Bielefelder unter psychischen Störungen leiden.

Urlauber aus dem Kreis Gütersloh in Schleswig-Holstein ohne Coronatest willkommen
Urlauber aus unserem Kreis Gütersloh können ab morgen wieder ohne Einschränkungen nach Schleswig-Holstein einreisen. Das hat die dortige Landesregierung heute beschlossen. Dann brauchen wir aus dem...
Wie groß ist das Corona-Testchaos im Kreis Gütersloh?
Die mobilen Teams des Kreises stoßen beim Testen offenbar an ihre Grenzen. Viele Tönnies Mitarbeiter befinden sich schon deutlich länger als zwei Wochen in Quarantäne. Und Mitarbeiter, die längst aus...
Kampf um Karstadt in Gütersloh - Immbolieneigentümer soll Miete senken
Im Kampf um die Karstadt-Häuser in Gütersloh, Lübeck und Bremerhaven machen Güterslohs Bürgermeister Henning Schulz und seine Amtskollegen dem Immobilieneigentümer Highstreet schwere Vorwürfe....
Aktuelle Corona-Zahlen des Kreises
Meldung des Kreises Gütersloh "Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 10. Juli, 0 Uhr, 2.532 (9. Juli: 2.516) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der...
Kostenlose Open-Air-Kino-Abende im Rietberger Gartenschaupark
Im Rietberger Gartenschaupark laufen in der kommenden Woche vier kostelose Open-Air-Kino-Abende. Nächste Woche Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag. Gezeigt werden die Filme „Die fantastische...
Corona-Ausbruch bei Tönnies: Überlange Quarantäne sorgt für Ärger
Viele Tönnies-Mitarbeiter sind schon deutlich länger als zwei Wochen in Quarantäne. Der Kreis Gütersloh ist mit 40 mobilen Teams unterwegs, um Alle auf das Corona-Virus zu testen. Die überlange...