Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Stadteigene Flüchtlingsunterkünfte in Gütersloh

Die Stadt Gütersloh hat den Bau von eigenen Flüchtlingshäusern beschlossen. Als Antwort auf weiter steigende Flüchtlingszahlen sollen in einem ersten Schritt drei Unterkünfte entstehen. Sie sind vorgesehen am Ellernhagen in Niehorst, am Hopfenweg in Spexard und an der Holzheide in Pavenstädt und sollen Platz für 180 Menschen bieten. Noch vor Weihnachten will die Stadt den Bau in Auftrag geben. Insbesondere über die geplante Unterkunft an der Holzheide stritten die Politiker im Rat: bis auf die CDU befürchten die Parteien eine Ghettoisierung und zu starke soziale Belastung in Pavenstädt.