Responsive image
 
---
---

Schwerer Fall von Kindesmisshandlung in Bielefeld

Ein schlimmer Fall von Kindesmisshandlung beschäftigt aktuell das Bielefelder Landgericht. Ein Mann soll in einem Zeitraum von 20 Jahren mehr als 100 Mädchen und Jungen schwer missbraucht haben, manche als Babies, wie der Spiegel berichtet. Eine große Frage wirft die Geschichte auf: Unklar ist, wieso die zuständige Staatsanwältin zwei Jahre lang keinen Haftbefehl gegen den Mann beantragte. Erst als der Fall Anfang des Jahres vor das Bielefelder Landgericht kam, ließ der Richter den 45-jährigen Angeklagten sofort verhaften. Die Staatsanwältin konnte zu der Sache noch nicht angehört werden. Dem Mann drohen bis zu 15 Jahre Haft und möglicherweise die Sicherheitsverwahrung.