Responsive image
 
---
---

Marion Weike stellt ihre Themen für Landratswahlkampf vor

Nach 20 Jahren als Bürgermeisterin von Werther sucht Marion Weike eine neue Herausforderung. Der SPD-Kreisverband schickt sie im kommenden Jahr als Herausforderin von Landrat-Sven-Georg-Adenauer ins Rennen. Am Mittag stellte Marion Weike die inhaltliche Ausrichtung ihrer Partei für den Landratswahlkampf vor. Sie will sich zum Beispiel für den Ausbau von Kita-Plätzen stark machen. Ein andeers Thema ist der Wohnungsmarkt im Kreis. Weike möchte dazu einen Wohnungsmarktbericht anfertigen lassen. Die Stadt Bielefeld ließe so einen Bericht schon seit Jahren anfertigen und er habe sich bewährt. Als weitere Themen nannte Weike die Integration von Flüchtlingen, die Digitalisierung auf dem Arbeitsmarkt und die Mobilität im Kreis. Marion Weike ist Juristin, war früher in der Bielefelder Verwaltung tätig und ist seit 20 Jahren Bürgermeisterin von Werther. Dort habe sie gerne gearbeitet, aber viele ihrer großen Projekte seien jetzt abgeschlossen oder würden es noch im letzten Jahr ihrer Amtszeit als Bürgereisterin. Marion Weike reizt am Landratsposten noch mal den Einstieg in eine große Verwaltung zu machen und den gesamten Kreis Gütersloh im Blick zu haben.

 

Corona-Zahlen: Viele Infizierte im Kreis Gütersloh wieder gesund
Presseinformation des Kreises Gütersloh: Schwankungen auf niedrigem Niveau Gütersloh. Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 12. Juli, 0 Uhr, 2.547 (11. Juli: 2.542) laborbestätigte Coronainfektionen...
Unfall mit einem Pferd in Langenberg
In Langenberg hat es einen Unfall mit einem Pferd gegeben. Das Pferd stand am späten Samstagabend auf der Rietberger Straße. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und touchierte das...
Carport-Brand in Gütersloh-Niehorst
In Gütersloh-Niehorst ist ein Carport ausgebrannt, Die Flammen griffen auch auf das Dach und die Fassade des angrenzenden Wohnhauses sowie eine Hecke über. Die Feuerwehr löschte den Brand und holte...
Nur noch ein Corona-Patient auf der Intensivstation - RKI-Wert leicht gestiegen
Presseinformation des Kreises Gütersloh: Nur noch ein Patient auf der Intensivstation Gütersloh. Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 11. Juli, 0 Uhr, 2.542 (10. Juli: 2.532) laborbestätigte...
Tönnies darf Betrieb weiter hochfahren - 1.000 Beschäftigte sollen festangestellt werden
Der Tönnies-Konzern in Rheda darf seinen Betrieb langsam wieder hochfahren. Die Stadt Rheda-Wiedenbrück hat in Abstimmung mit dem Land, der Bezirksregierung und dem Kreis weitere Ausnahmegenehmigungen...
Clemens Tönnies offenbar Schwarzarbeits-Vorwürfen ausgesetzt
Clemens Tönnies ist jetzt offenbar auch noch Schwarzarbeits-Vorwürfen ausgesetzt. Nach einem Bericht der BILD-Zeitung ermittelt die Finanzpolizei in Österreich gegen eine deutsche Baufirma, die ein...