Responsive image

on air: 

Leslie Runde
---
---

Horrorhaus von Höxter-Bosseborn: Wilfried W. könnte Sicherungsverwahrung drohen

Im Fall des Horrorhauses von Höxter-Bosseborn könnte dem Hauptbeschuldigten Wilfried W. doch noch die Sicherungsverwahrung drohen. Zwei Jahre nach dem Urteil zweifeln Experten nämlich daran, dass der Mann vermindert schuldfähig war. Er war zu elf Jahren Haft verurteilt worden – kam wegen einer Intelligenzminderung allerdings in eine Psychiatrie nach Münster, und die Psychiater dort bezweifeln die verminderte Schuldfähigkeit des Mannes.

Das zuständige Gericht will sich diesen Monat noch mal damit befassen – möglicherweise muss der Mann dann in den normalen Strafvollzug. W. und seine Ex-Frau hatten in ihrem Haus in Höxter-Bosseborn jahrelang Frauen gequält, zwei starben infolgedessen.

Corona-Zahlen bleiben im Kreis Gütersloh stabil
Der Anstieg der Corona-Neuinfektionen ist im Kreis Gütersloh vorerst gestoppt. Nach Angaben der Kreisverwaltung sind 45 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert – genausoviele wie gestern.  Nach den...
Drei amtierende Bürgermeister im Kreis Gütersloh gehen in die Stichwahl
Drei amtierende Bürgermeister im Kreis Gütersloh müssen sich am Sonntag einer Stichwahl stellen. In Gütersloh, Harsewinkel und Herzebrock-Clarholz haben die Amtsinhaber die erforderlichen 50 Prozent...
FC Gütersloh gewinnt und behauptet Tabellenspitze
Der FC Gütersloh bleibt Tabellenführer in der Fußball Oberliga. Der FCG gewann gegen Rheine mit 2:1. Oberliga Neuling Victoria Clarholz verlor gegen Meinerzhagen mit 1:4. Wenn Clarholz aufdreht, ist...
Plakatstreit mit Adenauer: Polizei hängt 22 Juso-Plakate ab
NRW-Innenminister Reul hat sich zum Plakatstreit zwischen den Jusos und Landrat Sven-Georg Adenauer geäußert. Demnach hat die Gütersloher Polizei im Wahlkampf 22 Plakate der Jusos abgehängt. Dabei...
Heidewaldgrundschule in Gütersloh wird modernisiert und ausgebaut
Die Heidewaldgrundschule in Gütersloh wird modernisiert. Der Planungsausschuss hat eine Erweiterung der Schule und eine Sanierung des Altbaus beschlossen. Das Projekt soll zehn Millionen Euro kosten....
Klage eingereicht: Verdi will verkaufsoffene Sonntage in Gütersloh verhindern
Die Gewerkschaft Verdi klagt gegen die verkaufsoffenen Sonntage in Gütersloh. Verdi hat beim Oberverwaltungsgericht in Münster eine Klage gegen die Verfügung der Stadt eingereicht. Der Stadtrat hatte...