am Mittwoch, 16.07.2014

Polizei warnt vor Schockanrufen

Die Gütersloher Polizei warnt vor Schockanrufen, die besonders russischsprachige Bürger treffen. In Borgholzhausen ist eine Rentnerin um mehrere tausend Euro betrogen worden. In letzten Tagen kam es im Kreis Gütersloh vermehrt zu Schockanrufen. In Borgholzhausen gab sich der Anrufer als russischer Anwalt aus. Er sagte der Rentnerin, dass ihr Sohn einen Autounfall gehabt habe und jetzt für eine Operation dringend Geld benötigt werde. Kurze Zeit später übergab Sie dem Kurier einen vierstelligen Bargeldbetrag. Später stellte sich heraus, dass die Geschichte frei erfunden war.

Pressebericht der Kreispolizeibehörde Gütersloh:

Skrupellose Betrüger bringen seit einigen Monaten ganz gezielt russischsprachige Mitbürger mit einem Trick um ihre Ersparnisse. Auch im Kreis Gütersloh kam es in den vergangengen Tagen zu sogenannten "Schock-Anrufen" bei russischsprachigen Familien.

Eine Rentnerin im Ortsteil Barnhausen erhielt am späten Dienstagnachmittag (15.07.) von einer unbekannten männlichen Person einen Anruf. Der Mann gab sich als russischer Anwalt aus und teilte der Frau mit, dass ihr Sohn einen Autounfall gehabt habe und nun dringend Geld für eine Operation gebraucht werde.     

Die Rentnerin nahm den Anruf ernst und übergab wenig später an der Haustür einem Kurier einen vierstelligen Bargeldbetrag. Erst später stellte sich heraus, dass der geschilderte Sachverhalt mit ihrem Sohn nur erfunden war, um an das Geld der älteren Dame zu kommen.     

Der Mann war etwa 30 Jahre alt, etwa 170 cm groß, schlank, und hatte schwarze Haare sowie ein schmales Gesicht. Er entfernte sich zu Fuß in nicht bekannte Richtung.     

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor solchen Anrufen und rät:      Gehen Sie nicht auf solche Forderungen ein! Übergeben Sie niemals Geld an Personen, die Sie nicht kennen!     

Legen Sie einfach auf und rufen Sie die Ihnen bekannte Telefonnummer des Verwandten an!     

Wenden Sie sich sofort an die Polizei über den Polizeiruf "110", wenn Sie Opfer wurden und erstatten Sie eine Anzeige!     

Warnen Sie auch andere Mitbürger vor diesen Betrügern!     

Das Landeskriminalamt Düsseldorf hat zu diesem Thema eine Broschüre in deutscher und russischer Sprache herausgebracht. Die Broschüre ist hier zu finden.


      Lokalnachrichten zum Nachhören


 

Blitzer im Kreis Gütersloh

Ort
Gütersloh
Straße
Carl-Bertelsmann-Straße
Sonstiges
stadteinwärts
Letzte Meldung
24.11.2014 12:12
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige