Responsive image

on air: 

Dominik Tegeler
---
---

Neue Geschäftsführerin bei der Pro Arbeit in Rheda-Wiedenbrück

Bei der Pro Arbeit in Rheda-Wiedenbrück gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung. Katja Oehl-Wernz ist als neue Geschäftsführerin vorgestellt worden. Sie hat Volkswirtschaft studiert und 30 Jahre Erfahrung in der Beschäftigten-Qualifizierung und dem Begleiten von Menschen, die wieder Arbeit suchen. Die Pro Arbeit gibt Menschen beruflich eine Chance, die es auf dem Arbeitsmarkt schwer haben. Dafür betreibt die Pro Arbeit zum Beispiel auch die Fahrradwerkstatt, die Radstation, Secondhandkaufhäuser und die Kantine Esskultur.

Viele Handballtrainer vom SV Spexard wechseln zum TV Isselhorst
Der SV Spexard hat sich mit Teilen seiner Handballabteilung überworfen. Weil der Vorstand die Idee einer Spielgemeinschaft mit dem TV Isselhorst abgelehnt hat, haben viele Trainer angekündigt, den...
Ehrlich Brothers zeigen Illusionen in Halle
Die Ehrlich Brothers haben am Wochenende Halle verzaubert. Dreimal zeigten sie ihre Magie-Show „Dream & Fly“ vor jeweils mehr als 5000 Zuschauern. Im April nächsten Jahres kommen sie wieder nach...
Katastrophenschutz im Kreis Gütersloh soll Sondereinheit bekommen
Der Kreis Gütersloh könnte eine Sondereinheit für den Katastrophenfall bekommen. Heute entscheiden die Politiker im Kreistag darüber, ob die Sondereinheit angeschafft werden soll oder nicht. Einsätze...
Unentschieden hilft weder Verl noch Bielefeld
Der SC Verl und Arminia Bielefeld haben sich am Sonntag (03.03.) mit einem torlosen Unentschieden begnügen müssen. Dabei war für beide Teams durchaus mehr drin. Großchancen bleiben ungenutzt Schon...
FSV Gütersloh schlägt Weinberg glücklich
Der FSV Gütersloh hat in der zweiten Bundesliga der Frauen einen Heimsieg verbucht. Durch einen Treffer in der Nachspielzeit gelang ein 2:1 Sieg über SV Weinberg. Das Spiel war zäh und auch Weinberg...
Bielefeld und Verl im Derby gegeneinander
Für die Fußballer des SC Verl und von Arminia Bielefeld steht morgen (03.03.) in der 3. Liga eine Menge auf dem Spiel. Im direkten Duell geht es für beide Teams darum, einen Negativlauf zu stoppen....